beauty2 heart-circle sports-fitness food-nutrition herbs-supplements

Ich habe meine Gesichtsreinigungsbürste gegen diese günstige und wirksame Alternative eingetauscht

In diesem Artikel:

Konjac-Schwämme besitzen eine weiche Konsistenz, sorgen für ein sanftes Peeling der Haut und sind biologisch abbaubar. Wer könnte dazu schon Nein sagen? Erfahren Sie mehr darüber, wie die Schwämme hergestellt werden, was für Vorteile sie bieten und warum es sie in unterschiedlichen Farben gibt.

Alles über den Konjac-Schwamm: eine Option für sanfte Reinigung

Konjac-Schwämme sind aus der koreanischen Hautpflege nicht wegzudenken und können Ihnen zu saubererer, klarerer und strahlenderer Haut verhelfen. Sie werden ohne den Einsatz von Tierversuchen hergestellt und lassen sich kompostieren. Ganz gleich, ob Sie noch nie einen Konjac-Schwamm benutzt haben oder dies bereits tun und einfach mehr über die verschiedenen erhältlichen Arten herausfinden möchten: Im weiteren Verlauf erfahren Sie alles Wissenswerte darüber.

Was ist ein Konjac-Schwamm?

Konjac-Schwämme sind klein, rund oder tropfenförmig und bestehen aus getrockneten Fasern der Konjac-Pflanze, deren botanischer Name Amorphophallus konjac lautet. Das manchmal auch als Elefantengarn oder Konnyaku-Kartoffel bezeichnete Konjac-Gewächs ist in Asien beheimatet. Dort verwendet man Konjac-Schwämme bereits seit mehr als einem Jahrtausend im Rahmen der Hautpflege.

Diese biologisch abbaubaren Schwämme werden aus den zu feinem Puder zermahlenen Wurzeln der Konjac-Pflanze hergestellt. Nach der Hinzufügung von Kalziumhydroxid wird das Pulver dann erhitzt, tiefgefroren und getrocknet. Dem Konjac-Pulver können zur Herstellung von Schwämmen, die auf spezielle Hautpflegeprobleme wie Akne oder fettige Haut abzielen, auch weitere Inhaltstoffe wie grüne Tonerde oder Aktivkohle zugesetzt werden.

Welche Vorzüge besitzt ein Konjac-Schwamm?

Im Gegensatz zu anderen Hautreinigungs- oder Peeling-Produkten sind diese Schwämme so schonend, dass sie sich für jeden Hauttyp eignen. Das gilt auch für empfindliche, trockene, reife und fettige Haut. Selbst Personen, die an Rosazea oder Ekzemen leiden, können sie verwenden. Diese Schwämme sind wesentlicher sanfter zur Haut als Peelings und bieten sich deshalb für die tägliche Reinigung an.

Eine Vielzahl von Peelings und Produkten zur Hautreinigung trocknen die Haut aus und können zu Rötungen bzw. Reizungen führen. Die natürlichen Fasern des Konjac-Schwamms verfügen hingegen über Feuchtigkeit spendende Bestandteile, die in der Lage sind, die Hydratation und Spannkraft der Haut zu fördern. Akne, Mitesser und fettige Haut verschlimmern sich, sobald die Haut austrocknet oder durch Mittel zur Hautreinigung gereizt wird. Mit Konjac-Schwämmen lässt sich dagegen angehen, da sie für ein optimales Maß an Reinigung und Peeling sorgen, ohne der Haut dabei die nötige Feuchtigkeit zu entziehen.

Die hauptsächlich zum Reinigen bzw. Peeling verwendeten Luffas und Waschlappen bestehen in der Regel aus großfaserigen, äußerst zähen, kratzenden oder rauen Materialien. Dagegen wird der Konjac-Schwamm aus unglaublich feinen Fasern erzeugt. Diese sorgen selbst bei empfindlicher oder beschädigter Haut für ein beruhigendes Gefühl. Durch die Verwendung des Schwamms lässt sich die Blutzirkulation hin zu den obersten Hautschichten verbessern, wodurch die Entfernung von Unreinheiten aus den Poren erleichtert werden kann, so dass die Haut strahlender erscheint.

Die für Schwämme verwendeten Konjac-Fasern sind mit den Vitaminen A, B, C sowie D angereichert und enthalten außerdem Proteine, Lipide und Fettsäuren. All diese Komponenten können zur Regenierung der Hautzellen beitragen. Darüber hinaus hemmen die Schwämme auf natürliche Weise das Bakterienwachstum. Studien haben ergeben, dass sie in der Lage sind, das Wachstum bestimmter Akne hervorrufender Bakterien zu verhindern.

Aus diesem Grund entscheiden sich diejenigen, die ihr Make-up auf sanfte Weise entfernen wollen, häufig für Konjac-Schwämme. Dank der Schwämme benötigt man dazu für die meisten Arten von Make-up allein Wasser und Seife, wodurch ein separater Make-up-Entferner mit möglicherweise irritierenden Chemikalien überflüssig wird. Darüber hinaus sind die Schwämme so sanft zur Haut, dass sie sich auch zur Entfernung von Make-up im Augenbereich und Wimperntusche einsetzen lassen. Aufgrund ihrer Größe ist mithilfe der Schwämme das Make-up schnell aus dem Gesicht verschwunden.

Wie verwendet man einen Konjac-Schwamm?

Konjac-Schwämme sind anfangs hart und trocken, so dass sie vor der Verwendung zuerst in Wasser eingeweicht werden müssen. Beim Kauf eines neuen Schwamms sollte dieser etwa 15 Minuten lang in Wasser ruhen, damit er sich entsprechend vollsaugen kann. Einige der angebotenen Schwämme sind allerdings bereits rehydriert. Bekommen Sie also keinen Schreck, wenn Sie die Packung öffnen und einen solchen vorfinden. Auch zuvor benutzte Schwämme müssen vor jeder Verwendung erneut eingeweicht werden – jedoch nur etwa eine Minute lang. Ein ausreichend vollgesogener Schwamm fühlt sich weich an, wenn man ihn anfässt, lässt sich leicht zusammendrücken und ist äußert angenehm auf der Haut.

Nachdem der Schwamm vollgesogen ist, pressen Sie mit Ihren Händen das überschüssige Wasser aus, bis er nur noch feucht ist. Falls gewünscht können Sie einige Tropfen des von Ihnen bevorzugten Hautreinigungsmittels auf den Schwamm auftragen oder ihn auch ohne jeden Zusatz einsetzen. Wenn Sie ein Hautreinigungsprodukt benutzen, drücken Sie den Schwamm am besten ein paarmal zusammen, um so Schaum zu erzeugen.

Reiben Sie dann mit dem Schwamm in sanften, kreisförmigen Bewegungen über alle Bereiche Ihres Gesichts, wobei Sie versuchen sollten, von unten nach oben vorzugehen. Achten Sie darauf, dieselbe kreisende Bewegung auch in Problembereichen von Akne und auf trockenen Stellen anzuwenden.

Nach dem Einsatz des Schwamms pressen Sie ihn vorsichtig aus und lassen ihn vor der nächsten Verwendung komplett trocknen. Deponieren Sie ihn dazu in einem offenen Behälter. Sie können ihn aber auch an einem Haken im Badezimmer aufhängen, damit er an der frischen Luft schnell trocknet.

Für eine maximale Lebensdauer Ihres Konjac-Schwamms denken Sie daran, ihn nicht in warmen oder feuchten Bereichen aufzubewahren, da er ansonsten von Schimmel befallen wird. Ihn gleich neben die Dusch oder Badewanne zu legen ist also keine gute Idee.

Wie lässt sich ein Konjac-Schwamm säubern?

Konjac-Schwämme müssen mindestens alle zwei Wochen – idealerweise jedoch allwöchentlich – gereinigt werden. Zur Reingung und Desinfektion Ihres Schwammes legen Sie ihn etwa drei Minuten lang in sehr heißes Wasser. Das Wasser darf allerdings nicht kochen, da ansonsten der Schwamm beschädigt wird. Es könnte hilfreich sein, zur Überprüfung der Wassertemperatur ein Themometer zu verwenden.

Nach etwa dreiminütiger Einweichzeit nehmen Sie ihn mithilfe eines Küchenspatels oder Kochlöffels aus dem Wasser heraus. Lassen Sie ihn dann auf einem Teller mindestens 10 bis 20 Minuten abkühlen. Anschließend wringen Sie ihn aus, um das Restwasser zu entfernen. Daraufhin platzieren Sie den Schwamm irgendwo dort, wo gute Ventilation herrscht, damit er trocknen und hart werden kann.

Wie lange hält ein Konjac-Schwamm?

Bei ordnungsgemäßer Pflege kann man davon ausgehen, dass die Haltbarkeit eines Schwamms mindestens vier bis sechs Wochen beträgt. Bei einigen Schwämmen kann sich der Zeitraum sogar auf zwei bis drei Monate ausdehnen. Danach sollte man die Schwämme aber auswechseln. Als Richtlinie lässt sich sagen, dass Schwämme dann ersetzt werden müssen, wenn sie Löcher bzw. merkliche Risse aufweisen oder kein Wasser mehr aufnehmen. Sich in der Packung befindende und ungenutzte Schwämme verfügen in der Regel über eine Haltbarkeit von bis zu drei Jahren.

Was bedeuten die verschiedenen Farben des Konjac-Schwamms?

Konjac-Schwämme gibt es in einer immer größer werdenden Auswahl an Farben. Die unterschiedichen Farben weisen normalerweise daraufhin, welche zusätzlichen Produkte dem jeweiligen Schwamm eventuell hinzugefügt wurden.

Bei einem weißem Konjac-Schwamm handelt es sich höchstwahrscheinlich um einen natürlichen, der keine weiteren Bestandteile enthält. Diese Schwämmen eignen sich optimal zur Reinigung und für Menschen mit empfindlicher Haut. Wenn Sie einen Konjac-Schwamm noch nie benutzt haben, sollten Sie es vielleicht mit diesem versuchen. Einige weiße Schwämme enthalten möglicherweise Kamille oder andere der Beruhigung dienende Inhaltsstoffe, weshalb es auf jeden Fall ratsam ist, vor dem Kauf sich das Etikett näher anzuschauen.

Dunkle oder graue Konjac-Schwämme wurden meistens mit Kohle angereichert. Dieser Inhaltsstoff ist in der Lage, zur Porenreinigung, Verhinderung des Bakterienwachstums, Regulierung von Akneausbrüchen und Reduzierung von Mitessern beizutragen. Menschen mit unterschiedlichen Arten von fettiger Haut stellen möglicherweise fest, dass die Kohle die Absorption und Beseitigung überschüssigen Hautfetts fördert. Der Julep-Konjac-Schwamm in Dunkelgrau ist solch ein auf Kohle basierender Konjac-Schwamm, der sich dafür anbietet. Der EcoTools, Konjac-Gesichtsschwamm, Bambuskohle ist eine weitere ausgezeichnete Option.

Rosafarbene oder rote Konjac-Schwämme verfügen häufig über rosa Kaolin-Ton, eine Substanz zur Unterstützung der Hydratisierung und Verjüngung der Haut. Rosafarbene oder rote Schwämme eignen sich besonders, wenn Sie Hauttrockenheit reduzieren und das Auftreten feiner Linien bzw. Fältchen mindern möchten.

Grüne Konjac-Schwämme wurden entweder mit grünem Tee oder grünem Ton angereichert. Sie sind vorteilhaft für Menschen mit fettiger oder Mischhaut und in der Lage, Öl und Bakterien zu absorbieren. Bei Sonnenbrand sorgt die Verwendung eines grünen Konjac-Schwammes in den betroffenden Bereichen eventuell für Linderung.

Lilafarbene Konjac-Schwämme beinhalten nämlich Süßkartoffelextrakte, die reich an Beta-Carotin und Anthocyanin sind. Lilafarbene Schwämme erweisen sich vor allem bei der Entfernung von fettigen und schmutzigen Rückständen auf der Haut als nützlich.

Kurkuma, ein Gewürz mit entzündungshemmenden Eigenschaften, verleiht gelben oder orangefarbenen Konjac-Schwämmen ihre Farbe. Der Einsatz dieser Schwämme ist hilfreich bei sonnenverbrannter Haut oder in Bereichen, die lange Zeit der Sonne ausgesetzt waren.

Ist ein Konjac-Schwamm biologisch abbaubar?

Ja, alle Arten von Konjac-Schwämmen sind vollständig biologisch abbaubar und lassen sich zusammen mit Gemüse, Früchten und anderen pflanzlichen Haushaltsabfällen kompostieren. Es besteht kein Grund, sie mit dem normalen Hausmüll zu entsorgen.

Was ist bei der Auswahl eines Konjac-Schwamms sonst noch zu beachten?

Zwar finden Sie in diesem ratgebenden Artikel eine Übersicht über Konjac-Schwämme, letztendlich sollten Sie sich jedoch bei der Auswahl des für Sie passenden Schwamms von Ihrer eigenen Erfahrung leiten lassen. Probieren Sie einfach eine Vielzahl unterschiedlicher Konjac-Schwammfarben und -marken aus, bis Sie herausgefunden haben, welcher Ihren Bedürfnissen am besten entspricht.

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen

Leitfaden

The Only Things You Need to Know To Build A Men's Skincare Routine

Leitfaden

K-Beauty Lip Care 101

Leitfaden

How to Heal Damaged Hair—Without Leaving Your House