checkoutarrow
CH
24-Stunden-Hilfe
beauty2 heart-circle sports-fitness food-nutrition herbs-supplements
Schönheit

Was ist der Unterschied zwischen einer Tages- und Nachtcreme?

6 November 2019

In diesem Artikel:


Das Entwickeln eines ausgeglichenen Hautpflegeprogramms ist wesentlich beim Erhalten einer gesunden strahlenden Erscheinung. Es gibt wichtige Unterschiede zwischen Tages- und Nachthautpflegeprodukten. Um das meiste aus Ihrem Hautpflegeprogramm herauszuholen, sollten Sie sich die verschiedenen Produkte für den spezifisch entworfenen Zweck verwenden. 

Die Bedeutung, die richtige Feuchtigkeitscreme zu verwenden

Das Auswählen und Verwenden der richtigen Feuchtigkeitscreme kann einen großen Unterschied bei der Hautpflege machen. Feuchtigkeitscreme helfen, Schutze zur Verfügung zu stellen, aber bewahren auch verschiedene Hautalterungswirkstoffe. Die richtigen Cremes und das richtige Hautpflegeprogramm zeigen, dass sie eine jugendliche, gesunde und strahlende Haut für die kommenden Jahrzehnte zur Verfügung stellen.

Was ist der Unterschied zwischen einer Tages- und Nachtcreme?

Einfach gesagt wurden Feuchtigkeitscremes und Cremes für den Tag entworfen, um der Haut beim Schützen vor Makeup, Schmutz, Verschmutzung, schädlichen UV-Strahlen und sogar Umwelteinflüsse und -stressoren. Am Tag verbringen die Menschen Zeit im Freien und setzen sich den schädlichen UV-Strahlen und Schäden aus. Tagescremes fügen eine Schutzschicht hinzu, die helfen kann, Sonnenschaden, Falten und sogar potentielle chronische Hautkrankheiten vorzubeugen. Tagescremes mit einem hohen LSF können sehr hilfreich sein.

Die Anwendung einer Nachtcreme ist genauso wichtig, da Menschen normalerweisen ein Drittel ihres Lebens mit Schlafen und Ausruhen verbringen. Eine Nachtcreme arbeitet, um Alterung der Haut yu vermeiden und konzentriert sich oft auf starke Befeuchtung.  Einige der häufigsten Inhaltsstoffe, die man in einer typischen Nachtcreme oder Nachtfeuchtigkeitscreme findet, sind Glykol- und Hyaluronsäure zusammen mit Retinol. Dabei handelt es sich um häufige Anti-Aging-Wirkstoffe.

Die Vorteile einer Tagescreme

Eine Tagescreme wird oft direkt nach dem Waschen des Gesichts am Morgen verwendet. Sie wird vor Makeup, Concealer und Grundierung für maximalen Schutz und Feuchtigkeitspflege aufgetragen. Die Cremes selbst wurden entwickelt, um dem Gesicht sofort Feuchtigkeit hinzuzufügen, wobei gleichzeitig auch eine Schutzschicht aufgetragen wird, damit die Haut keine schädlichen UV-Strahlen und Verschmutzung absorbiert. Einige Tagescreme beinhalten verschiedene Antioxidantien , die dabei helfen, die Hautzellen zu schützen, indem freie Radikale neutralisiert werden.

Die Vorteile beim Anwenden einer Nachtcreme

Nachtcremes wurden entwickelt, damit die Haut einen zusätzlichen Schub erhält, indem die Haut Feuchtigkeit erhält, bevor man ins Bett geht. Sie wurden so entworfen, dass sie stundenlang arbeiten und sich mehr auf die regenerativen Vorteile konzentrieren.

Nach dem Waschen und Entfernen des Makeups am Abend, ist die Haut oft trocken oder beschädigt, wegen all dem Waschen und Schrubben. Die richtige Nachtcreme sollte die Haut beruhigen und gleichzeitig feuchtigkeitsspendende Wirkstoffe in die Haut pumpen, die normalerweise als zu schwer für Tagescremes angesehen werden. Suchen Sie nach einer Formel mit Kollagen , das hilft, eine gesunde und strahlende Haut zu regenerieren.

Das Auswählen des richtigen Hautpflegeprogramms

Das Auswählen der richtigen Hautpflegecremes und Feuchtigkeitscremes, muss sich nicht kompliziert und überwältigend anfühlen. Wenn Sie mit den Unterschieden zwischen einer Tagescreme und einer Nachtcreme vertraut sind, können Sie ein Hautpflegeprogramm entwickeln, das Ihren Bedürfnissen angepasst ist.

Den Hauttyp berücksichtigen

Nicht alle Hauttypen sind gleich. Es gibt verschiedene Stufen der Stufen bei Trockenheit und Öligkeit: Deshalb ist es wichtig, den Hauttyp zu berücksichtigen, bevor Sie eine Hautcreme oder eine Feuchtigkeitscreme auswählen, die für die individuellen Bedürfnisse ideal ist. Oft sind Hautpflegeprodukte für trockene, ölige oder sensitive Hauttypen erhältlich, um die meisten Vorteile zu bieten.

Sind Tages- und Nachtcreme austauschbar?

Es ist natürlich möglich, Tages- und Nachtcremes auszutauschen und zu anderen Zeiten zu verwenden, das ist jedoch nicht immer ratsam. Wegen der spezifischen Inhaltsstoffe eines jeden Cremetyps ist es am besten, Tagescremes nach dem Aufwachen und vor dem Auftragen von Makeup zu verwenden. Auf der anderen Seite ist es besser, Nachtcremes nach dem Entfernen des Makeups, und bevor man ins Bett geht, anzuwenden.

Wenn man die Unterschiede zwischen einer Tagescreme und einer Nachtcreme versteht, kann das enorm beim Auswählen der Produkte helfen, die das Richtig für das tägliche Hautpflegeprogramm sind. Wenn man mit allen Hautpflegeoptionen vertraut ist, die auf dem Markt erhältlich sind, wählen Sie die richtigen Tages- und Nachtcremes aus, damit Ihre Haut gesund und strahlen bleibt.

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen

Schönheit

Die gesundheitlichen Vorteile eines Mineralbads

Schönheit

Nehmen Sie verschiedene Hautprobleme mit Gesichtsmasken ins Visier

Schönheit

Lindern Sie gereizte Haut mit einem entspannenden, hausgemachten Hafermehlbad