header_search header_signed-out header_signed-in header_cart sharefilled circlex circleexclamation iherbleaf
checkoutarrow
CH
Produkt zu Einkaufswagen hinzugefügt
Summe:
Rabatt:
Zusammen:
Menge:
Cart Total:
Kasse
Kunden kauften auch:
24-Stunden-Hilfe
beauty2 heart-circle sports-fitness food-nutrition herbs-supplements
Fitness

Die gesundheitlichen Vorteile von Aminosäuren

5 November 2018

Von Dr. Spencer Kwasnicki

Sich bei bestmöglicher Gesundheit zu halten, ist eines der Hauptziele im Leben. Um dies zu erreichen, müssen Sie einige der wichtigen Elemente und komplexen Systeme Ihres Körpers verstehen. Aminosäuren zum Beispiel helfen, das Protein zu bilden, das Ihre Muskeln gesund und stark hält. Lassen Sie uns einen Blick auf Aminosäuren werfen, was sie tun und wie sie Ihnen dabei helfen können, Ihren Körper in Form zu halten, ohne sich selbst zu verausgaben!

Was sind Aminosäuren?

Wenn Sie Ihren Körper als ein Puzzle betrachten, das aus vielen verschiedenen Stücken besteht, dann sind Aminosäuren zweifellos unter den wichtigsten Stücken. Sie produzieren Protein, eine lebenswichtige Substanz, die Ihr Körper braucht, um Muskeln aufzubauen. Wenn Sie nicht genügend Aminosäuren aufnehmen, wird Ihr Körper nicht in der Lage sein, das Protein zu produzieren, das Sie benötigen, um Ihre Muskeln in Form zu halten. Beachten Sie außerdem, dass Muskelmasse ein wichtiger Faktor bei der Gewichtsabnahme ist. Wenn Ihre Muskeln nicht in der Form sind, in der sie sein sollten, werden Sie wahrscheinlich Probleme haben, Gewicht zu verlieren und in Form zu kommen. Sie sollten stets darauf achten, dass Sie genügend Aminosäuren – besonders verzweigtkettige Aminosäuren – auch bekannt als BCAAs – erhalten.

Welchen Einfluss haben Aminosäuren auf die Gesundheit?

Wesentliche Aminosäuren können einen großen Einfluss auf Ihre Gesundheit haben. Eine höhere Aufnahme von Aminosäuren wird typischerweise mit der Schlankheit des Körpers und der allgemeinen Gesundheit in Verbindung gebracht, während eine niedrigere Aufnahme das gegenteilige Resultat hat. Eine Form von BCAA, auf die man besonders achten sollte, ist Leucin. Es arbeitet hart, um einen Muskelabbau zu verhindern. und beschleunigt im Allgemeinen den Muskelaufbau. Dies ist wichtig für Ihre Gesundheit, denn wie oben kurz erwähnt, ist die Muskelmasse für einen gesunden Körper lebenswichtig. Eine weitere Aminosäure, die Ihren Körper am Laufen hält, ist Histidin, das für die Regeneration und das Wachstum von Geweben sowie für die Bildung weißer und roter Blutkörperchen verantwortlich ist.

Wie kann ich sicher sein, dass ich durch meine Ernährung genug Aminosäuren erhalte?

Mit all dem oben erwähnten ist es wichtig zu beachten, dass Aminosäuren nicht etwas sind, was Ihr Körper selbst produzieren kann (mit Ausnahme von nicht-essentiellen Aminosäuren). Das bedeutet, dass Sie sicherstellen müssen, dass Sie reichhaltige Nahrungsmittel konsumieren, um Ihre Ernährung ausgewogen zu halten und die Systeme Ihres Körpers reibungslos am Laufen zu halten. Sie werden feststellen, dass Fleisch wie Schwein, Rind, Huhn und Truthahn besonders reich an Aminosäuren sind, ebenso wie Milchprodukte einschließlich Käse und Joghurt. Sie können essentielle Aminosäuren auch aus pflanzlichen Quellen wie Sojaprodukten und anderen Hülsenfrüchten beziehen.

Wenn Sie sich vegan ernähren oder eine Essensallergie haben, die Sie daran hindert, Speisen zu essen, die reich an essentiellen Aminosäuren sind, müssen Sie stattdessen eine Ergänzung nehmen. Aminosäure-Ergänzungen können Ihnen helfen, die Aufnahme durch leicht zu schluckende Pillen oder Pulver, das mit Wasser gemischt wird, erleichtern. Sie können sogar Aminosäureprodukte finden, die für spezielle Probleme oder Umstände entwickelt wurden. Zum Beispiel gibt es flüssige Aminosäuren-Booster, die speziell entwickelt wurden, um Sportlern dabei zu helfen, gesundes Muskelwachstum zu fördern.

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen

Fitness

Post-Workout-Smoothies mit Superfoods von California Gold Nutrition

Fitness

10 Tipps, die beim Abnehmen helfen können

Fitness

Wie man die nach dem Training erforderliche Regenerationszeit verkürzt