beauty2 heart-circle sports-fitness food-nutrition herbs-supplements
Wellness

Die gesundheitlichen Vorteile von Niacin (Vitamin B3)

12 November 2018

Von Dr. Eric Madrid, MD

Vitamin B3 kommt in zwei verschiedenen Formen vor – die Erste ist Niacin (auch bekannt als Nikotinsäure), und die Zweite ist Niacinamid (auch bekannt als Nicotinamid). Beide dieser Formen von Vitamin B3 sind eine Vorstufe zu Nicotinamidadenindinukleotid (NAD), den Mitochondrien – dem Kraftpaket der Zelle – die eine wichtige Rolle bei der Energieerzeugung spielen.

Wenn ausreichende Mengen der Aminosäure Tryptophan  (die auch zur Herstellung der stimmungsregulierenden Chemikalie Serotonin erforderlich ist) vorhanden sind, kann Niacin vom Körper produziert werden. Es ist wasserlöslich, wenn also zu viele Vitamine vorhanden ist, werden sie einfach durch den Urin ausgeschieden. Der Körper verwendet nicht nur Niacin, um NAD, wie zuvor erwähnt, zu produzieren, sondern auch um Nikotinsäure, Nicotinamid und Nicotinamid-Ribosid, alles verwandte Moleküle, die eine wichtige Rolle für die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden spielen, herzustellen.

Niacinmangel

Fragen Sie einen Medizinstudenten oder Arzt nach den Symptomen von Niacinmangel (Vitamin B3), und Sie werden wahrscheinlich die klassische Definition von Pellagra hören, einem italienischen Begriff, der „trockene Haut“ bedeutet, der zur Beschreibung von Niacinmangel verwendet wird. Symptome von Pellagra beinhalten ebenso Durchfall, Demenz und trockene Haut.

Wenn Sie jedoch einen Arzt fragen, ob er jemals einen solchen Zustand diagnostiziert hat, wird die Antwort mit ziemlicher Sicherheit Nein sein. Obwohl trockene Haut und Demenz, sowie Durchfall, bei Personen über 65 Jahren extrem häufig sind, werden Labortests für Pellagra selten von Ärzten durchgeführt – selbst bei Patienten mit schlechtem Ernährungszustand. Es ist wichtig, dass Ärzte den Verlauf der Ernährung der Patienten, die diese Symptome widerspiegeln, untersuchen, um sicherzustellen, dass die Ernährung genügend Niacin enthält.

Pellagra wird am häufigsten bei Flüchtlingen in Asien und Afrika diagnostiziert, mit Berichten von fast 2 Millionen Fällen seit den 1990er Jahren. Die empfohlene Tagesdosis (RDA) von Niacin zur Prävention von Pellagra bei Erwachsenen beträgt 11 mg / Tag. Bei der Behandlung spezifischer Anzeichen und Symptome eines Niacinmangels kann mehr erforderlich sein. Diese Symptome können Folgendes beinhalten:

  • Gedächtnisverlust
  • Kopfschmerzen
  • Ermüdung
  • Depression
  • Apathie
  • Delirium
  • Erbrechen

Nahrungsquellen von Niacin

  • Gelbflossenthun
  • Hähnchenbrust
  • Truthahn
  • Schweinefleisch
  • Rindfleisch, mit Gras gefüttert
  • Portabellapilze
  • Brauner Reis
  • Erdnüsse
  • Avocados
  • Grüne Erbsen
  • Süßkartoffeln

Stoffwechsel

Niacin ist als Cofaktor, der an über 400 biochemischen Reaktionen im Körper beteiligt ist und hilft hauptsächlich beim Energiestoffwechsel, indem er die Umwandlung von Nahrung in Energie unterstützt und DNA repariert, das Molekül, das unsere einzigartige genetische Information trägt.

Ohne ausreichendes Niacin in unserer Ernährung wären wir nicht in der Lage, Kohlenhydrate, Proteine oder Fette abzubauen. Niacin wird vom Körper in NAD umgewandelt, das aktive Molekül, das eine wichtige Rolle dabei spielt, dem menschlichen Körper zu helfen, wie geplant zu funktionieren.

Gesundheit des Gehirns

Die Alzheimer-Krankheit ist eine Erkrankung des Gehirns, die im Allgemeinen ältere Menschen betrifft. Der Zustand, der nach Dr. Aloysium „Alois“ Alzheimer benannt wurde, war ein deutscher Psychiater, der 1906 bei einer Frau Demenz diagnostizierte, die an einer „seltsamen Geisteskrankheit“ gestorben war. Alzheimer hat keine spezifische Heilung und kann zu enormen Frustrationen und Herausforderungen für Patienten und Pflegepersonal führen.

Die in den frühen Stadien auftretenden Symptome beinhalten das Vergessen von Namen sowie Verwirrung, während Alzheimer im Spätstadium ernsteren Problemen wie Paranoia und missbräuchlichem Verhalten Platz machen kann. Weniger als ein Prozent der Alzheimer-Fälle treten vor dem 65. Lebensjahr auf, aber Wissenschaftler sagen voraus, dass einer von neun Menschen nach 65 Jahren gefährdet ist. Prävention von Alzheimer ist kritisch.

Eine Studie aus dem Jahr 2004 zeigte, dass eine adäquate Einnahme von Niacin helfen könnte, sich gegen die Alzheimer-Krankheit zu schützen. Die Zahl der von Alzheimer betroffenen Menschen wird sich bis 2050 voraussichtlich weltweit verdreifachen.

Gesundheit des Herzens

Herzerkrankungen sind in den Vereinigten Staaten, Europa und Asien ein führender Killer. Da immer mehr Menschen auf der ganzen Welt den westlichen Lebensstil anstelle die Ernährung ihrer Ahnen zu übernehmen, werden sich Herzkrankheiten weiter entwickeln. Allein in den Vereinigten Staaten sterben aufgrund von Herz- und Gefäßkrankheiten unnötigerweise fast 1 Million Menschen pro Jahr. Weltweit sterben jährlich mehr als 10 Millionen an Gefäßerkrankungen. Hoher Blutdruck ist einer der führenden Risikofaktoren für Herzerkrankungen – mehr als 1 Milliarde der weltweit 7,6 Milliarden Menschen leiden unter diesem Zustand.

Eine herzgesunde Ernährung, Verzicht auf Rauchen und die Teilnahme an routinemäßigen Übungen sind die drei wichtigsten Maßnahmen, um Herzkrankheiten vorzubeugen – sie sind sogar wichtiger als jedes Medikament, das jemals von einem Arzt verschrieben werden könnte. Die Einnahme von Niacin ist eine weitere natürliche Methode, um das Risiko für Herzerkrankungen zu reduzieren. Eine 1986 durchgeführte Studie von fast 9.000 Menschen zeigte, dass diejenigen, die Niacin einnahmen, 11 Prozent weniger wahrscheinlich an einer Herzerkrankung sterben würden, als die Personen, die kein Niacin einnahmen.

Eine Studie von 2013 von fast 10.000 Patienten, die im Journal of the American College of Cardiology veröffentlicht wurde, zeigte, dass diejenigen, die Niacin einnahmen, 34 Prozent weniger wahrscheinlich ein kardiovaskuläres Ereignis und 25 Prozent weniger wahrscheinlich eine Herzattacke haben werden. Es gab auch eine 12-prozentige Reduktion der Schlaganfälle, obwohl die Anzahl nicht klinisch signifikant war.

Eine Studie aus dem Jahr 2017 zeigte, dass Niacin, wenn es zu einem cholesterinsenkenden Statin-Medikament hinzugefügt wurde, dazu beitrug, Lp-PLA2 zu reduzieren, einen Test, der das Risiko für einen Herzinfarkt vorhersagt. Darüber hinaus zeigte eine Studie aus dem Jahr 2010, dass der Einsatz von Niacin die Entzündung der Arterien reduziert, die, wenn vorhanden, das Risiko für Herzinfarkte und Schlaganfälle erhöhen.

Cholesterin-Profil verbessern

Eine 2000-Studie, veröffentlicht in JAMA, kam zu dem Ergebnis, dass Niacin helfen kann, HDL (gutes) Cholesterin zu erhöhen und Triglyceride zu reduzieren. Die Autoren folgerten, dass Niacin eine sichere Alternative für das Cholesterinmanagement bei Diabetikern ist, die Statin-Cholesterin-Medikamente nicht vertragen können. Es ist wichtig zu beachten, dass Vitamin B3 nur in Form von Niacin bei der Regelung des Cholesterinspiegels hilft. Dies ist jedoch auch die Form, die Niacin-Flush verursacht, eine harmlose, aber unangenehme häufige Nebenwirkung, die Rötung und Juckreiz verursachen kann. Die Mayo Clinic betrachtet Niacin als sichere Alternative zur Senkung des Cholesterinspiegels und zur Erhöhung des HDL-Cholesterins bei Patienten, die keine Statine wie Atorvastatin (Lipitor) oder Simvastatin (Simvastatin) einnehmen können.

Schutz gegen Hautkrebs

Basalzell- und Plattenepithelkarzinome sind zwei der häufigsten Formen der Erkrankung. Glücklicherweise sind sie im Allgemeinen nicht lebensbedrohlich, wie das gefährlichere Melanom.

Sonnenschutz wird häufig verwendet, um Sonnenbrand vorzubeugen, und es wird von vielen, einschließlich einiger Dermatologen, angenommen, dass dies Hautkrebs verhindert. Neuere Studien deuten jedoch auf etwas anderes hin. Eine Studie aus dem Jahr 2018, die im European Journal of Dermatology veröffentlicht wurde, berichtete über eine Meta-Analyse, die 29 Studien mit mehr als 313.000 Personen untersuchte und zu dem Schluss kam, dass regelmäßige Sonnenschutzmittel keinen Schutz vor Hautkrebs bieten.

Es ist wichtig zu beachten, dass Sonnencreme jedoch vor Sonnenbrand schützt, was schmerzhaft sein kann. Darüber hinaus ist eine Ernährung reich an Antioxidantien nützlich bei der Vorbeugung von Krebs jeglicher Art, einschließlich der Haut.

Niacin in Form von Nikotinamid scheint ebenfalls eine Rolle beim Schutz vor Krebs und Hautkrebs zu spielen. In einer Studie von 2015 von 389 Patienten mit einer Vorgeschichte von Hautkrebs, veröffentlicht im New England Journal of Medicine, erhielten die Hälfte 500 mg Nikotinamid zweimal täglich, während die anderen eine Placebopille erhielten. Nach 12 Monaten war für diejenigen, die Nikotinamid einnahmen, die Wahrscheinlichkeit, an Hautkrebs zu erkranken, um 23 Prozent und die Wahrscheinlichkeit für aktinische Keratose, das Vorstadium von Hautkrebs, um 11 Prozent geringer.

Eine Studie aus dem Jahr 2017 zeigte, dass die regelmäßige Einnahme von Vitamin B3 das Risiko für die Entwicklung von aktinischer Keratose, einem Vorläufer von Hautkrebs, senkt, während eine Studie aus dem Jahr 2010 ebenfalls den Nutzen von Vitamin B3 für den Hautschutz unterstützte.

Empfohlene Dosis: Nicotinamid ist die „flush-lose“ Version von Niacin. Nehmen Sie es ein wie auf dem Etikett angegeben. Topisches Niacinamid ist ebenfalls erhältlich.

Schutz gegen Mundkrebs

Mundkrebs wird in den letzten Jahrzehnten immer häufiger. Routine-Zahnuntersuchungen sind entscheidend für die Früherkennung, und Niacin kann bei der Prävention hilfreich sein. Eine 2000-Studie berichtet, dass eine erhöhte Aufnahme von Niacin das Risiko von Mundkrebs um 38 Prozent reduziert. Eine weitere 2000-Studie zeigte ebenfalls, dass diejenigen mit höheren Niacinspiegel im Blut um 50 Prozent weniger wahrscheinlich Mundkrebs entwickelten im Vergleich zu denen mit niedrigen Werten.

Schizophrenie

Schizophrenie ist eine psychische Störung, bei der man ein abnormales Gedankenmuster hat. Eine Person kann Paranoia, akustische und / oder visuelle Halluzinationen oder abnorme Angst haben. Häufig hat die betroffene Person Schwierigkeiten, das, was real ist, von dem, was nicht real ist, zu unterscheiden. Diejenigen mit Schizophrenie sollten von einem Psychiater betreut werden.

In den 1962 berichtete Dr. Abram Hoffer von Erfolg bei der Anwendung von hochdosiertem Niacin bei Patienten mit Schizophrenie in Lancet. Eine Studie aus dem Jahr 1973, die bis zu 3.000 mg Niacin pro Tag verwendete, sah keinen Nutzen. Interessanterweise haben Studien auch gezeigt, dass diejenigen mit Schizophrenie, die eher eine Flush-Reaktion auf Niacin haben, auch ein erhöhtes Risiko für Psychosen haben, verglichen mit denen, die keine Flush-Reaktion haben. Dies scheint mit essentiellen Fettsäuren in den Zellmembranen zusammenzuhängen. Eine Studie von 2015 erklärte den Mechanismus, durch den Niacin nützlich sein könnte. Weitere Studien sind erforderlich, bevor sie in großem Umfang empfohlen werden können.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Gemäß WebMD kann Niacin mit den folgenden Substanzen interagieren. Daher ist es wichtig, vor der Einnahme von Niacin mit Ihrem Arzt Rücksprache zu halten, wenn Sie regelmäßig Folgendes einnehmen:

  • Alkohol – ein Niacin-Flush kann schlimmer sein, wenn Alkohol und Niacin konsumiert wird
  • Allopurinol – dieses Medikament ist für die Behandlung von Gicht und kann bei Personen, die Niacin verwenden, die Wirkung verlieren
  • Carbamazepin – dieses Arzneimittel ist für Krampfanfälle, und die Werte können bei Niacin-Einnahme ansteigen
  • Chemotherapie – einige Behandlungen können zu Niacinmangel führen
  • Clonidin – die Kombination von Clonidin und Niacin senkt zu hohen Blutdruck
  • Probenecid – dieses Medikament ist für die Behandlung von Gicht und kann bei Personen, die Niacin verwenden, die Wirkung verlieren
  • Nikotinpflaster – die Anwendung zusammen mit Niacin kann die Nebenwirkungen verstärken

Empfohlene Dosis:

Fangen Sie mit 100 mg ein- oder zweimal pro Tag an. Nach einigen Wochen erhöhen Sie die Dosis auf 250 oder 500 mg zweimal täglich. Wenn kein Flush oder Nebenwirkungen auftreten, nehmen Sie bis zu 1.000 mg zweimal täglich für maximalen Nutzen. Konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie mit der Einnahme beginnen, wenn Sie verschreibungspflichtige Medikamente einnehmen oder Diabetes haben.

Toxizität

Bei höheren Dosierungen als die auf der Flasche verzeichneten Empfehlungen, besteht die Gefahr von Flush und ein mögliches Risiko für Lebervergiftung. Diese Wirkungen treten normalerweise auf, wenn Dosen von 2.000 mg bis 6.000 mg täglich eingenommen werden. Es besteht auch ein geringes Risiko, dass Niacin den Blutdruck bei Diabetikern erhöht.

Es gibt einige milde Beweise, dass die Version mit verlängerter Freisetzung von Niacin problematischer sein kann, wenn es in hohen Dosen eingenommen wird. Ich fand einen Fallbericht von 2014 über einen 17-Jährigen in der Alkohol-Reha, der hohe Niacin-Dosen einnahm, um Beweise für den illegalen Drogenkonsum zu verbergen (obwohl keine eindeutigen Beweise für einen Nutzen vorliegen). Er entwickelte eine akute Leberinsuffizienz, die vermutlich auf Niacin zurückzuführen war, aber ich vermute, dass Alkohol und Drogen ebenfalls eine Rolle spielten. Meine Empfehlung: Nehmen Sie Niacin ein, wie es auf dem Etikett angegeben ist.

Quellenverzeichnis:

  1. Accessed August 21, 2018 http://www.who.int/nutrition/publications/en/pellagra_prevention_control.pdf
  2. Accessed August 21, 2018 https://lpi.oregonstate.edu/mic/vitamins/niacin#RDA
  3. National Institute of Aging. Accessed  Aug. 27, 2016 https://www.nia.nih.gov/alzheimers/publication/alzheimers-disease-fact-sheet
  4. Morris MC, Evans DA, Bienias JL, et al Dietary niacin and the risk of incident Alzheimer’s disease and of cognitive decline. Journal of Neurology, Neurosurgery & Psychiatry 2004;75:1093-1099.
  5. Accessed August 19, 2018 https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0735109786802935  Niacin and reduced mortality.
  6. The Current State of Niacin in Cardiovascular Disease Prevention Paul M. Lavigne, Richard H. Karas Journal of the American College of Cardiology Jan 2013, 61 (4) 440-446; DOI:10.1016/j.jacc.2012.10.030
  7. Radmila Lyubarova, Santica Marcovina, Jerome Fleg, Patrice Desvigne Nickens,  Alexandru Topliceanu, Yao Yao, Ruth McBride, William Boden
  8. Journal of the American College of Cardiology Apr 2016, 67 (13 Supplement) 2080; DOI: 10.1016/S0735-1097(16)32081-2
  9. Ben J. Wu,  Ling Yan , Francesca Charlton, Paul Witting, Philip J. Barter, and  Kerry-Anne Rye 18 Feb 2010Arteriosclerosis, Thrombosis, and Vascular Biology. 2010;30:968-975
  10. Elam MB, Hunninghake DB, Davis KB, et al. Effect of Niacin on Lipid and Lipoprotein Levels and Glycemic Control in Patients With Diabetes and Peripheral Arterial DiseaseThe ADMIT Study: A Randomized Trial. JAMA. 2000;284(10):1263–1270. 3
  11. Accessed August 21, 2018 https://www.mayoclinic.org/drugs-supplements-niacin/art-20364984
  12. European  Journal of  Dermatology. 2018 Apr 1;28(2):186-201. doi: 10.1684/ejd.2018.3251.
  13. N Engl J Med 2015; 373:1618-1626 DOI: 10.1056/NEJMoa1506197
  14. Hautarzt. 2017 May;68(5):354-358. doi: 10.1007/s00105-017-3980-x.
  15. Photochem Photobiol Sci. 2010 Apr;9(4):578-85. doi: 10.1039/b9pp00146h.
  16. Int J Cancer. 2000 Apr 1;86(1):122-7.
  17. Int J Cancer. 2000 Jun 1;86(5):626-31.
  18. Accessed  August 19, 2018 https://www.cabdirect.org/cabdirect/abstract/19621404256
  19. Wittenborn JR, Weber ES, Brown M. Niacin in the Long-Term Treatment of Schizophrenia. Arch Gen Psychiatry. 1973;28(3):308–315.
  20. Berger GE, Smesny S, Schäfer MR, Milleit B, Langbein K, Hipler U-C, et al. (2016) Niacin Skin Sensitivity Is Increased in Adolescents at Ultra-High Risk for Psychosis. PLoS ONE 11(2): e0148429. https://doi.org/10.1371/journal.pone.0148429
  21. Accessed August 19, 2018 ,  https://www.europeanreview.org/wp/wp-content/uploads/988-997.pdf   Niacin and Schizophrenia.
  22. Marc A. Ellsworth, Katelyn R. Anderson, David J. Hall, Deborah K. Freese, and Robin M. Lloyd, “Acute Liver Failure Secondary to Niacin Toxicity,” Case Reports in Pediatrics, vol. 2014, Article ID 692530, 3 pages, 2014

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen

Wellness

Spirulina und Chlorella: Algen mit gesundheitlichen Vorteilen

Wellness

Gesundheitliche Vorteile von Arnica montana

Wellness

9 Gesundheitsvorteile von Coenzym Q10