checkoutarrow
CH
24-Stunden-Hilfe
beauty2 heart-circle sports-fitness food-nutrition herbs-supplements
Gesundheitszustände

15 Wege, gesund zu bleiben, wenn Sie mit Diabetes reisen

26 Dezember 2018

Von Dr. Eric Madrid, MD

Das Leben mit Diabetes erfordert viele Lebensstilveränderungen. Um einen gesunden Blutzuckerspiegel zu erhalten, ist es wichtig für diejenigen, die unter dieser Erkrankung leiden, neben anderen Lebensstiländerungen regelmäßig Sport zu treiben und eine ausgewogene Ernährung, die reich an Gemüse und Früchten ist, zu beachten. Reisen, ob zur Arbeit oder zum Vergnügen, ist ein fester Bestandteil des Lebens vieler Menschen mit Diabetes und kann eine Herausforderung darstellen – von der richtigen Ernährung während der Fahrt oder am Flughafen bis hin zu Vorräten und Medikamenten. Reisen übt mehr Anspruch auf Menschen mit Diabetes aus und Fehltritte können schwerwiegende (und sogar lebensbedrohliche) Folgen haben. Durch sorgfältige Planung und Liebe zum Detail können Sie jedoch auf Ihrer nächsten Reise gesund und wohl bleiben.

Nachfolgend finden Sie Tipps zum Reisen mit Diabetes. Es ist sehr wichtig, diese Richtlinien zu befolgen und Ihre Gesundheit nicht dem Zufall zu überlassen.

13 Dinge, die vor der Reise zu beachten sind

Besuchen Sie Ihren Arzt, bevor es losgeht

Vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Arzt, um sicherzustellen, dass Sie sich vor der Reise in bester Gesundheit befinden. Prüfen Sie, ob Sie mit Blutuntersuchungen und jährlichen Augenuntersuchungen auf dem neuesten Stand sind. Wenn sich seit Ihrem letzten Besuch gesundheitliche Veränderungen ergeben haben, ist es wichtig, dass Sie Ihren Arzt informieren. Er oder sie kann Blutuntersuchungen anordnen, um sicherzustellen, dass die Dosis Ihrer Medikamente vor Ihrer Abreise nicht angepasst werden muss. Denken Sie daran, dass Zeitzonenänderungen und Feiertage es schwierig machen, Ihren Arzt während Ihrer Abwesenheit zu erreichen. Stellen Sie daher sicher, dass Sie Fragen und Bedenken während Ihres Arztbesuches ansprechen. Denken Sie daran, dass Testergebnisse Zeit brauchen können - vereinbaren Sie Ihren Termin ein paar Wochen vor dem Antritt der geplanten Reise.

Vergewissern Sie sich, dass Ihre Impfungen aktuell sind

Abhängig von dem Ort, zu dem Sie unterwegs sind, und die Jahreszeit, in der Sie reisen, ist es möglich, das verschiedene Impfungen empfohlen werden. Bitten Sie Ihren Arzt, Ihren Impfverlauf zu überprüfen und sicherzustellen, dass Sie auf dem neuesten Stand sind. Menschen mit Diabetes 1 und 2 tragen normalerweise ein höheres Risiko für Infektionen oder Komplikationen durch Infektionen. Die Centers for Disease Control (CDC) empfehlen bestimmte Impfungen für Diabetiker, einschließlich Grippe und Hepatitis B.

Packen Sie Diabetes-Utensilien ein

Wenn Sie es zu Hause verwenden, achten Sie darauf, dass Sie Ihr Blutzuckermessgerät, Blutzuckerteststreifen und Lanzetten mitnehmen. Studien zeigen, dass die meisten Patienten mit Typ-2-Diabetes keine bessere Kontrolle erzielen, wenn sie ihre Glukose regelmäßig überprüfen. Während der Reisen wird Ihre Ernährung jedoch höchstwahrscheinlich von dem abweichen, was Ihr Körper gewohnt ist. Glukosewerte können auf Reisen mehr schwanken als zu normalen Zeiten. Es kann ratsam sein, ein extra Blutzuckermessgerät mitzunehmen, da Sie sich an einem Ort befinden könnten, an dem ein Ersatz schwer zu finden ist. Denken Sie auch an zusätzliche Batterien. Machen Sie eine Checkliste, um zu gewährleisten, dass Sie keine wichtigen oder schwer zu ersetzende Sachen vergessen.

Bitten Sie Ihren Arzt um einen Brief

Bitten Sie Ihren Arzt, Ihnen einen Brief oder eine Bescheinigung auf einem Rezept zu schreiben, in der Ihre Diagnose beschrieben ist. Dies kann besonders hilfreich sein, wenn Sie Insulin, Nadeln und Spritzen benutzen und mit sich führen. Ein offizieller Brief kann Ihnen den Weg durch Sicherheitskontrollen erleichtern und unnötiges Überprüfen und Stress vermeiden kann. Er kann auch nützlich sein, wenn Sie während Ihrer Abwesenheit ärztliche Hilfe aufsuchen müssen.

Bewahren Sie Ihre Medikamente in Ihrem Handgepäck auf

Wir alle kennen jemanden, dessen Gepäck von der Fluggesellschaft verloren wurde, und weil dieses Missgeschick auf Reisen sehr typisch ist, ist es sehr wichtig, dass Sie Ihre Medikamente zu jeder Zeit bei sich tragen. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie Insulin oder andere injizierbare Substanzen benötigen. Wenn das Gepäck eingecheckt wird, kann die Temperatur der Ladebereiche unter den Gefrierpunkt fallen, was sich auf die Medikamente auswirken kann. Riskieren Sie nicht, dass Ihre Arzneimittel oder sonst etwas, was Sie brauchen, um gesund zu bleiben, verloren gehen oder verlegt werden, da die Fluggesellschaften Tage brauchen könnten, um sie Ihnen zurückzugeben. Die meisten Fluggesellschaften lassen Medikamente für Diabetiker zu, die mehr als die erlaubten 100 ml enthalten.

Nehmen Sie zusätzliche Medikamente mit

Wenn Sie vorhaben, längere Zeit zu verreisen, sollten Sie sich vergewissern, dass Sie über ausreichend Medikamente verfügen, um im Falle von unvorhergesehenen Verspätungen mindestens doppelt so lange aushalten zu können. Wenn Sie normalerweise Medikamente für 30 Tage in der Apotheke erhalten, fragen Sie Ihren Arzt nach einem 90-tägigen Vorrat. Vorsorge ist besser als krank zu werden!

Übliche Medikamente zur Behandlung von Diabetes umfassen unter anderem Metformin, Glipizid, Glimepirid, Pioglitazon, Sitagliptin, Liraglutid und Insulin. Wenn Sie eines dieser Medikamente nehmen, ist es wichtig, dass Sie eine ausreichende Menge für Ihre Reise haben und sie auch mit auf Tagesausflüge und anderen kurzen Trips mit sich führen.

Führen Sie eine Liste Ihrer Medikamente mit sich

Tragen Sie eine schriftliche Liste aller Ihrer Medikamente in Ihrer Brieftasche oder Reisetasche mit sich. Notieren Sie den Namen, die Dosierung (mg) und die Häufigkeit der Einnahme (d. h. einmal pro Tag, zweimal pro Tag usw.). Dies kann hilfreich sein, wenn Sie Ihre Medikamente verlieren oder wenn Sie nicht im Hotel sind und einen Notfalldienst aufsuchen müssen.

Packen Sie Ihre Insulinpumpen und kontinuierliche Blutzuckermessgeräte (CGMs) ein

Diejenigen, die eine Insulinpumpe benutzen, sollten zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen in Betracht ziehen. Wenn Sie mehrere Zeitzonen bereisen und sich Ihre Essenszeiten ändern, müssen Sie möglicherweise häufiger als sonst Ihren Blutzucker überprüfen und diese Schwankungen berücksichtigen. Darüber hinaus müssen die Zeitzoneneinstellungen entsprechend aktualisiert werden.

Bei einigen Herstellern von Insulinpumpen, wie Medtronic, können sich Kunden eine extra Insulinpumpe für zusätzliche Sicherheit „ausleihen“. Wenden Sie sich an Ihren Hersteller und schauen Sie, ob es ein Leihprogramm gibt. Mit einer zusätzlichen Pumpe und Zubehör können Sie beruhigt reisen.

Die meisten Insulinpumpen und kontinuierliche Blutzuckermessgeräte (CGMs) können sicher durch den Metalldetektor am Flughafen mitgenommen werden. Es wird jedoch in der Regel empfohlen, den Körperscanner NICHT mit den Geräten zu betreten. Erkundigen Sie sich nach den Empfehlungen des Herstellers und teilen Sie der Flughafensicherheit mit, dass Sie mit diesen Geräten unterwegs sind.

Machen Sie sich mit dem Notfalldienst in der Nähe Ihres Ziels vertraut

Unabhängig von Ihrem Standort ist es wichtig, zu wissen, welche medizinischen Dienste in dem unwahrscheinlichen Fall, dass Sie sie benötigen, verfügbar sind. Fragen Sie vor der Ankunft oder beim Einchecken in Ihr Hotel nach Notfallkliniken oder Krankenhäusern in der Nähe, falls ein Notfall eintritt. Wenn Sie sich auf einem Kreuzfahrtschiff befinden, erkundigen Sie sich vor der Buchung danach, ob auf dem Schiff ärztliche Versorgung verfügbar ist. Warten Sie nicht, bis Sie sich unwohl fühlen oder ein medizinischer Notfall eintritt – fragen Sie nach, bevor Sie Ihre Koffer auspacken.                              

Kennen Sie Ihre örtlichen Apotheken

Einige Medikamente, die möglicherweise nur in Ihrem Land auf Rezept erhältlich sind, sind möglicherweise an dem Ort, zu dem Sie unterwegs sind, rezeptfrei erhältlich. Suchen Sie sich die Adressen der Apotheken vor Ort heraus und stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Medikamentenliste haben, falls Sie Ihre Medikamente verlegen oder verlieren.

Schließen Sie eine Reiseversicherung ab

Rufen Sie vor Ihrer Abreise Ihre Krankenkasse an und fragen Sie sie, ob sie eine Deckung oder Erstattung für während Ihrer Reise möglicherweise benötigte ärztliche Versorgung bieten. Ist dies nicht der Fall, sollten Sie vor der Abreise eine separate Reiseversicherung abschließen. Eine Suche im Internet kann Ihnen Unternehmen anzeigen, die diese Deckung anbieten können.

Packen Sie gesunde Snacks ein

Die Auswahl von Speisen während einer Reise kann die Blutzuckerkontrolle aufgrund der Ernährungsänderung schwierig machen. Das Einpacken von gesunden Snacks kann entscheidend sein. Sie werden wahrscheinlich auf Reisen öfter als sonst essen gehen, daher ist es sehr wichtig, Fragen zu stellen, insbesondere wenn Sie mit bestimmten Zutaten nicht vertraut sind. Kohlenhydratarme Optionen eignen sich am besten für Diabetiker.

Nehmen Sie eine Kühltasche mit auf Ihre Autoreise

Wenn Sie mit dem Auto reisen, sind viele auf Fast-Food-Restaurants angewiesen. Die dort erhältlichen Speisen enthalten jedoch häufig viel Natrium, einfache Kohlenhydrate und verarbeitete Zutaten, die den Blutzuckerwert negativ beeinflussen können – vor allem, wenn Sie stundenlang im Auto sitzen. Die beste Lösung ist, wenn möglich, eigenes Essen mitzubringen. Eine tragbare Kühltasche ist eine großartige Gelegenheit, Obst und Gemüse frisch zu halten. Möglicherweise müssen Sie Ihr Insulin kühl halten, ohne das es einfriert, und da kann eine Kühltasche ebenfalls helfen.

Um Ihren Blutzucker zu stabilisieren und sicherzustellen, dass er nicht zu hoch ansteigt, müssen kohlenhydratarme Snacks verfügbar sein. Hier sind einige gute Wahlen:

Essensvorbereitung für Flugreisen

Wenn Sie mit dem Flugzeug reisen und Zeit am Flughafen verbringen, kann es eine echte Herausforderung sein, eine gesunde Mahlzeit zu finden. Kümmern Sie sich am besten um Ihre eigene Ernährung. Packen Sie Ihr eigenes Essen ein und bringen Sie auch Snacks mit. Denken Sie daran: Flughäfen lassen keine großen Flaschen mit Flüssigkeit zu, sodass Smoothies und Proteinshakes nicht durch die Kontrolle gelassen werden.  

Essen Sie nicht alles, was auf Kreuzfahrtschiffen angeboten wird

Die meisten Kreuzfahrtschiffe bieten All-you-can-eat-Buffets an, was sehr verlockend sein kann. Es ist wichtig, Ihre Mahlzeiten entsprechend zu planen, da der uneingeschränkte Zugang zu kohlenhydratreichen Speisen und Desserts den Blutzucker stark erhöhen kann. Essen Sie Salate und anderes Obst und Gemüse, wenn Sie das Buffet besuchen. Wenn das Wetter heiß ist und Alkohol getrunken wird, kann schnell eine Dehydratisierung eintreten und der Blutzucker kann gefährliche Werte erreichen. Es ist besondere Vorsicht geboten, damit Ihre Reise unterhaltsam, gesund und sicher verläuft.

Ergänzungen, die helfen können, Diabetes zu kontrollieren

Chrom

Chrom ist ein essentielles Mineral, das beim Glukosestoffwechsel eine Rolle spielt. Die Verwendung von Chrom zur Glukosekontrolle beruht auf der Tatsache, dass das Chromelement für das als GTF oder Glukosetoleranzfaktor bekannte Enzym erforderlich ist. GTF bindet an Insulin und macht Insulin wirkungsvoller, wodurch der Blutzuckerspiegel gesenkt wird. Es gab Kontroversen im Laufe der Jahre, ob Chrom hilfreich ist oder nicht. Eine 2018-Meta-Analyse, die 28 Studien untersuchte, kam jedoch zu dem Schluss, dass Chrom dazu beitragen kann, den Blutzuckerspiegel im Nüchternzustand und gleichzeitig das Hämoglobin A1C zu senken, ein Marker für die allgemeine Diabeteskontrolle. Empfohlene Dosis: 200-500 mg zweimal täglich.

Berberin

Berberin  ist eine goldgelbe Chemikalie. Sie kommt von den Stämmen der Oregontraube und der indischen Berberitze. Ihr Gebrauch reicht in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) fast 3.000 Jahre zurück. Sie kann den Blutzucker, hohen Cholesterinspiegel und Bluthochdruck verbessern. Eine 2015 durchgeführte Meta-Analyse-Studie, in der 22 weitere Studien und insgesamt 2569 Patienten untersucht wurden, kam zu dem Schluss, dass Berberin die Glukosewerte im Nüchternzustand, den Blutzuckerwert nach einer Mahlzeit und den gesamten Dreimonatsdurchschnitt eines Hämoglobin A1c-Bluttests verbessern kann. In einer Studie aus dem Jahr 2017 wurde vorgeschlagen, dass Berberin einen Teil der glukosesenkenden Fähigkeiten ausübt, indem es gesunde Darmbakterien positiv beeinflusst.  Empfohlene Dosis: dreimal täglich 500 mg.

Andere pflanzliche Ergänzungen, die häufig von Diabetikern eingenommen werden, sind Zimt, Schwarzkümmelextrakt und Olivenblattextrakt.

Zusammenfassung:

Vorbereitung ist der Schlüssel zum Erfolg, egal wo man unterwegs ist. Wenn Sie sich ausreichend Zeit nehmen, um Ihre Reiseroute zu planen, können Unterkünfte und medizinische Ressourcen Ihnen dabei helfen, die Welt zu bereisen, unabhängig von Ihrem Gesundheitszustand. Gute Reise!

Quellenverzeichnis:

  1. Accessed October 26th, 2018 https://www.medtronicdiabetes.com/customer-support/traveling-with-an-insulin-pump-or-device
  2. Med Hypotheses. 1980 Nov;6(11):1177-89.
  3. Mol Nutr Food Res. 2018 Jan;62(1). doi: 10.1002/mnfr.201700438. Epub 2017 Aug 15.
  4. J Ethnopharmacol. 2015 Feb 23;161:69-81. doi: 10.1016/j.jep.2014.09.049. Epub 2014 Dec 10.
  5. Zhongguo Zhong Yao Za Zhi. 2017 Jun;42(12):2254-2260. doi: 10.19540/j.cnki.cjcmm.20170307.014.
  6. Complement Ther Clin Pract. 2018 May;31:1-6. doi: 10.1016/j.ctcp.2018.01.002. Epub 2018 Jan 4.

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen

Gesundheitszustände

9 Herangehensweisen zur Linderung von Angst

Gesundheitszustände

DHEA, Testosteron und altersbedingter Verlust kognitiver Funktionen sowie Demenz

Gesundheitszustände

Natürliche Ansätze, um Haarausfall aufzuhalten