checkoutarrow
CH
24-Stunden-Hilfe
beauty2 heart-circle sports-fitness food-nutrition herbs-supplements
Gesundheitszustände

Eine natürliche Abhilfe, wenn Kinder an Verstopfung leiden

6 Juni 2017

Das National Institutes of Health berichtet, dass Verstopfung bei Kindern häufig vorkommt. Obwohl Verstopfung typischerweise nicht lebensbedrohlich ist, beeinflusst sie aber dennoch die Lebensqualität des Kindes.

Verstopfung wird durch weniger häufige Darmbewegungen als im Normalzustand oder durch harten, trockenen Stuhl, der schwer und unter Schmerzen abgeht, charakterisiert. Verstopfung bei Kindern wird häufig durch die folgenden Faktoren verursacht: 

  • Milchallergie: Einem Bericht zufolge, der 1998 in der Fachzeitschrift The New England Journal of Medicine veröffentlicht wurde, können 70 % der Fälle von Verstopfungen im Kindesalter durch Eliminierung von Kuhmilch aus der Ernährung und Ersatz durch Soja- oder Reismilch behoben werden.
  • Mangel an Ballaststoffen: Genau wie bei Erwachsenen ist auch bei Kindern eine ballaststoffreiche Ernährung wichtig für die Darmgesundheit.
  • Bestimmte Medikamente oder Drogen, wie z. B. Antazida, Opiate und Antidepressiva.
  • Verschiedene Erkrankungen und anatomische Anomalitäten, wie z. B. Diabetes, Nierenkrankheiten, Hypothyreose, Hypophysenstörungen oder niedrige Kaliumwerte.
  • Zurückhalten des Stuhls: Kinder entleeren oft den Darm nicht, weil sie durch Reinlichkeitserziehung gestresst sind, sich genieren, eine öffentliche Toilette zu benutzen, das Spielen nicht unterbrechen wollen oder wenn sie einen schmerzhaften oder unangenehmen Stuhlgang haben.

Bevor Sie zu rezeptfreien Abführmitteln greifen, sollten Sie eine probiotische Ergänzung für die tägliche Ernährung Ihres Kindes in Erwägung ziehen.

Probiotika für Kinder

Es gibt einige anfängliche Anzeichen dafür, dass Probiotika, auch Nutzbakterien, bei Fällen von Verstopfung bei Kindern hilfreich sein können. Das macht Sinn. Bakterien machen immerhin 30 % oder mehr des Gesamtgewichts von typischem Stuhl aus. Zusätzlich verbessern Nutzbakterien die Verdauungsgesundheit im Allgemeinen.

Die Anwendung einer Formulierung aus mehreren Nutzbakterien mit lebensfähigen und gut verträglichen, wie z. B. Bifidobacterium bifidumBifidobacterium breveBifidobacterium infantisLactobacillus acidophilusLactobacillus lactisLactobacillus fermentum oder Lactobacillus rhamnosus, ist der Anwendung eines einzelnen Stamms vorzuziehen. Unser Körper wird von verschiedenen Bakterienstämmen besiedelt. Daher ist es wichtig, die Ernährung mit einer Formulierung aus verschiedenen Stämmen zu ergänzen. Ein gutes probiotisches Ergänzungsmittel listet die enthaltenen Stämme auf dem Etikett auf.

Bedenken Sie aber, dass die Forschung mit Probiotika zum größten Teil einzelne Bakerienstämme untersucht, da die Analyse der Wirksamkeit eines Stamms im Gegensatz zu mehreren Stämmen einfacher ist. Einer der meist studierten Bakterienstämme ist Bifidobacterium breve.

Daten

Eine im Jahr 2011 in der Fachzeitschrift Nutrition Journal veröffentlichte Studie mit 20 Kindern (mit einem Durchschnittsalter von 7,4 Jahren), die unter Verstopfung litten, zeigte, dass die tägliche Gabe eines probiotischen Ergänzungsmittels (100 Millionen bis 1 Billionen koloniebildenden Einheiten von Bifidobacterium breve) über einen Zeitraum von 4 Wochen die Häufigkeit der Stuhlgänge wesentlich erhöhte. Kinder, die zu Beginn der Studie im Durchschnitt weniger als einen Stuhlgang pro Woche hatten, zeigten eine Verbesserung nach vier Wochen auf durchschnittlich fünf Stuhlgänge pro Woche.

Die Kinder wiesen auch eine bessere Konsistenz des Stuhls und eine erhebliche Verringerung der fäkalen Inkontinenz auf — von einem Vorfall pro Woche zu Beginn der Studie auf 1,5 Vorfälle in Woche 4. Zusätzlich wurde eine erhebliche Verringerung von Bauchschmerzzuständen beobachtet — von 4,2 zu Beginn der Studie auf 1,9 in Woche 4.

Vorherige klinische Studien haben gezeigt, dass auch Neugeborenen Probiotika mit einer Dosis von bis zu 9 Billionen Bakterien sicher verabreicht werden können. 

Die positive wissenschaftliche Forschung über Probiotika und Verstopfung bei Kindern ermöglicht Eltern einen natürlicheren Weg, diesen unangenehmen Zustand zu lindern.

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen

Gesundheitszustände

Ein natürlicher Umgang mit allgemeinen weiblichen Gesundheitsrisiken

Gesundheitszustände

9 Herangehensweisen zur Linderung von Angst

Gesundheitszustände

DHEA, Testosteron und altersbedingter Verlust kognitiver Funktionen sowie Demenz