checkoutarrow
CH
24-Stunden-Hilfe
beauty2 heart-circle sports-fitness food-nutrition herbs-supplements
Wellness

Kolostrum – Dieses Superfood ist nicht nur für Babys

2 Dezember 2019

Von Eric Madrid, MD

In diesem Artikel:


Es gibt nur wenige, die widersprechen würden, dass menschliche Milch die zu bevorzugende Nahrungsquelle für ein neugeborenes Baby ist. Alle weiblichen Säugetiere produzieren Milch, die genau das enthält, was für die gesunde Entwicklung in der wichtigsten Lebensphase benötigt wird. Ein Teil dessen, was der Muttermilch ihren Nährwert gibt, ist eine Substanz namens Kolostrum, das von allen weiblichen Säugetieren in den ersten 48 Stunden nach der Entbindung ausgeschieden wird. Einige bezeichnen Kolostrum als „Elixier des Lebens“.

Kolostrum besteht aus drei Hauptsubstanzen:

  • Immunglobuline: Fördern das Immunsystem und helfen beim Schutz vor Infektionen durch Bakterien, Viren und schädlichen Pilzen. Sie könnten auch bei der Linderung von Allergiesymptomen helfen.
  • Laktoferrin: Ein eisenbindendes Protein, das die Aufnahme von Eisen im Darm ermöglicht. Zusätzlich dazu hat Laktoferrin entzündungshemmende Eigenschaften, die dem Darm dabei helfen können, sich bei Entzündungen selbst zu reparieren. 
  • Prolinreiche Polypeptide: Spielen eine Rolle bei der Regulierung des Immunsystems und können für Personen mit Alzheimer von Vorteil sein.

Antimikrobielle und antibakterielle Wirkung von Kolostrum

Zusätzlich zu Immungloblulinen und Wachstumsfaktoren enthält Kolostrum auch antimikrobielle Peptide, genauer gesagt menschliches Beta-Defensin 2 (hBD-2). Diese antibakteriellen Proteine schützen ein Baby vor schädlichen Infektionen wie Salmonellen und Kolibakterien, die am Anfang des Lebens lebensbedrohlich sein können. Obwohl Muttermilch ebenfalls antimikrobielle Eigenschaften hat, hat Kolostrum eine relativ höhere Konzentration an hBD-2. 

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Kolostrum ein Schlüsselbestandteil zur Förderung des Immunsystems ist, besonders zur Stärkung von krankheitsbekämpfenden Zellen, die passenderweise „natürliche Killer“ oder NK-Zellen genannt werden. Eine Studie aus dem Jahre 2014 in Nutrition Research zeigte, dass Kolostrum NK-Zellen dabei helfen könnte, das Grippevirus und andere Viren abzuwehren, die Infektionen der oberen Atemwege verursachen. 

Studien zeigen außerdem, dass Laktoferrin sich an Gifte heften kann, die von schädlichen gramnegativen Bakterien wie Kolibakterien abgesondert werden. Dies ist wichtig, da das Absondern dieser Gifte durch Bakterien eine Sepsis verursacht, eine Blutinfektion und die führende Todesursache von Patienten, die in die Intensivstation eingeliefert werden. 

Glücklicherweise ist es Wissenschaftlern gelungen, Kolostrum aus Kuhmilch zu isolieren und es als Nahrungsergänzungsmittel zu verwenden. Dies erlaubt es auch Personen, die bereits aus der Stillzeit heraus sind, von seinen gesundheitlichen Vorteilen zu profitieren.

ANMERKUNG: Personen mit echter Milchproduktallergie, sollten ihren Arzt konsultieren, bevor Sie Kolostrum konsumieren. Die meisten Personen mit einer Laktoseintoleranz haben keine Probleme dabei, Kolostrum zu konsumieren.

Kolostrum kann bei den folgenden Zuständen Wirkung zeigen. 

Darmgesundheit 

Vor mehr als 2.200 Jahren bemerkte Hippokrates, der Vater der mordernen Medizin, dass „alle Krankheiten im Darm beginnen“. Heute erkennen wir endlich, wie wichtig ein gesunder Darm ist und die Rolle, die er in der systematischen Gesundheit spielt. Im Alter von drei Jahren wird im menschlichen Körper eine Darm-Biodiversität erreicht, die der eines Erwachsenen gleicht. Wenn diese nicht optimal ist, ist man dem Risiko auf Autoimmunkrankheiten wie rheumatische Arthritis, Lupus, multiple Sklerose oder andere Autoimmunkrankheiten ausgesetzt. 

Personen, die unter Angstzuständen, Depressionen, Fibromyalgie und chronischer Erschöpfung leiden, haben ein größeres Risiko auf Verdauungsprobleme. Die Optimierung der Darmgesundheit hat Priorität, um insgesamt eine gute Gesundheit und gutes Wohlbefinden zu erreichen. Idealerweise sollte ein gesunder Darm durch die Ernährung erreicht werden, über den Verzehr von Gemüse und Nahrungsmitteln, die präbiotische und probiotische Eigenschaften haben. Oft werden auch Ergänzungsmittel benötigt. Zusätzlich zu probiotischen Ergänzungsmitteln und L-Glutamin, scheint Kolostrum ebenfalls die Gesundheit des Darms zu fördern. 

Leaky Gut, was vorkommt, wenn jemand eine erhöhte Darmduchlässigkeit hat, ist ein häufiges Problem, dem sich viele stellen müssen, besonders Personen mit Reizdarmsyndrom. Eine Studie aus dem Jahre 2017 in Nutrients zeigte, dass Kolostrum dabei helfen könnte, diese wichtige Darmbarriere zu reparieren, was bei der Heilung einer durchlässigen Darmmembran helfen könnte. Zusätzlich dazu könnte Kolostrum Entzündungen im Darm lindern, indem es den NF-Kappa-B-Pfad hemmt, einer Hauptursache von Darmentzündungen.

Ansteckender Durchfall

Eine Studie aus dem Jahre 1995 zeigte, dass Kolostrum hilfreich dabei sein könnte, Kinder vor dem Rotavirus zu schützen, einem der Hauptverursacher von Durchfall bei Kindern auf der ganzen Welt. 

Weiterhin zeigte eine Studie aus dem Jahre 2008, dass Kolostrum bei der Behandlung von Clostridium difficile Diarrhöe bei Erwachsenen hilfreich sein könnte, einem Zustand, für den viele Patienten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Eine weitere Studie aus dem Jahre 2015 im Journal of Infectious Disease demonstrierte ebenfalls die Wirkung von Kolostrum bei der Behandlung einer Clostridium-Dificile-Infektion.

Magen- und Darmentzündung

Mehr als 60 Millionen Menschen weltweit sind von Magengeschwüren betroffen. Eine häufige Ursache ist die regelmäßige Einnahme von Aspirin und steroidfreien entzündungshemmenden Medikamenten (einschließlich Ibuprofen, Naproxen, Meloxicam, Diclofenac, usw.). Diese Medikamente sind zwar hilfreich für viele mit chronischen Schmerzen und Arthritis-Symptomen, können aber auch das Risiko auf blutende Geschwüre erhöhen. Verschreibungspflichte Säurereduzierer sind auch vorteilhaft, aber nicht ohne Nebenwirkungen. Die Forschung zeigte, dass Kolostrum bei täglicher Einnahme hilfreich dabei sein könnte, Magengeschwüren vorzubeugen. 

Personen, die sich zur Krebsbehandlung einer Chemotherapie unterziehen, leiden ebenfalls häufig unter einer Darmentzündung, was zu Durchfall führt. Kolostrum könnte hier eine Option sein, da es sich in Tierversuchen wirksam zeigte. 

Zu guter Letzt diskutierte eine Studie aus dem Jahre 2000 in American Journal of Clinical Nutrition die Wirkung von Kolostrum bei der Behandlung von Patienten mit entzündlichen Darmerkrankungen wie Morbus Crohn oder Colitis Ulcerosa. Auch hier liegt der Mechanismus wahrscheinlich bei der Reparatur eines duchlässigen Darms.

Was am wichtigsten ist, Rinder-Kolostrum hat nährwertbezogene Eigenschaften, die dabei helfen, die Gesundheit des Darms zu optimieren und mikrobielle Diversität im Darm zu fördern. 

Bänder- und Muskelgesundheit 

Bänder sind die Gewebe, die unsere Knochen zusammenhalten, während Muskeln das Organ sind, das die Bewegung ermöglicht. Wir achten jedoch nur selten auf die Nährstoffe, die benötigt werden, um sicherzustellen, dass diese Systeme angemessen funktionieren. Mit zunehmenden Alter nimmt die Fähigkeit unseres Körpers zur Aufnahme von Nährstoffen ab. Wenn wir dies mit der Tatsache kombinieren, dass viele unserer Nahrungsmittel nährstoffarm sind, erhöhen wir das Risiko auf Erkrankungen oder Verletzungen. Sportler sind einem besonders hohen Verletzungsrisiko ausgesetzt, da sie ihrem Körpern sehr viel abverlangen. 

Kolostrum enthält Wachstumsfaktoren, die dabei helfen können, die Reparatur von Zellen zu stimulieren und die Reparatur von Muskeln und Bändern zu optimieren. 

Sportler konsumieren Kolostrum oft in Hoffnung darauf, sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Eine Studie zeigte, dass Sportler während des Kraft- und Geschwindigkeitstrainings erhöhte IGF-1-Werte aufwiesen. IGF-1 hilft dem Körper dabei, sich zu reparieren und zu erneuern. Tatsächlich verbietet es die NCAA (National Collegiate Athletic Association) akademischen Sportlern, Kolostrum zu konsumieren, während die World Anti-Doping Agency Personen, die in der Elite antreten, davon abrät. 

Eine Studie aus dem Jahre 2002 in athletes zeigte keine erhöhten IGF-1-Werte, bemerkte nach achtwöchiger Ergänzung jedoch einen 5.2-%-igen Anstieg der Trainingskapazität. Eine Studie aus dem Jahre 2001 in Nutrition zeigte, dass Männer und Frauen, die mit hochdosiertem Kolostrum (20 mg/Tag) in Verbindung mit sportlichem Training ergänzten, eine Erhöhung der mageren Körpermasse aufzeigten.

Fördert die Gesundheit des Immunsystems 

Ein gesundes Immunsystem ist wichtig für die gesamte Gesundheit und das Wohlbefinden. Das Immunsystem ist nicht nur verantwortlich für den Schutz vor Infektionen durch Bakterien, Viren und Pilze, sondern findet und zerstört auch abnormale Zellen, die krebsartig sein könnten. 

Unser Immunsystem kann durch schlechte Ernährung und/oder Umweltgifte und Stressfaktoren geschwächt werden. Mangel an Zink, B-Vitaminen, Vitamin D, Vitamin C und anderen Nährstoffen können die Immunität beeinträchtigen und man könnte anfälliger für eine akute Infektion und chronische Krankheiten sein. 

Da chronischer Stress auch die Fähigkeit zur Bekämpfung von Infektionen beeinträchtigen kann, ist es wichtig, gesunde Wege zu finden, sich den Herausforderungen des täglichen Lebens zu stellen. Regelmäßige Bewegung ist eine Möglichkeit, die dabei helfen kann, dieses Ziel zu erreichen.

Eine Studie aus dem Jahre 2007 verglich 2 Gruppen von Erwachsenen. Beide erhielten den Grippeimpfstoff, während einer Hälfte zusätzlich ein Ergänzungsmittel mit Kolostrum gegeben und der anderen ein Placebo verschrieben wurde. Die Forscher kamen zu dem Schluss, dass Kolostrum in Verbindung mit einer Impfung dreimal wirksamer bei der Vorbeugung der Grippe war als die Impfung allein. 

Kolostrum hat auch in mehreren Studien gezeigt, dass es das Auftreten von Infektionen der oberen Atemwege reduziert. Eine Studie an Sportlern aus dem Jahre 2016 zeigte eine ähnliche Wirkung auf. 

Stoffwechselprofil

Hohe Cholesterinwerte und eine Fettleber sind häufige Zustände, die das Risiko auf koronare Herzerkrankungen und Schlaganfälle erhöhen. Eine Studie aus dem Jahre 2012 zeigte anhand eines Tiermodells, dass die orale Einnahme von Kolostrum dabei helfen könnte, Entzündungen, die bei einer Fettleber auftreten, zu lindern und Triglyceridwerte zu senken, beides Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Menschliche Studien sind allerdings noch nicht ausreichend vorhanden. 

Chronische Erschöpfung

Chronische Erschöpfung ist ein häufiges Problem, das die Fähigkeit einschränkt, das Leben in vollen Zügen zu genießen. Es ist wichtig, die Ursache zu finden und sie umzukehren. Viele verlassen sich für zusätzliche Energie auf Ergänzungsmittel, einschließlich Vitamin B12, Co-Enzym Q10, D-Ribose und andere. Kolostrum kann ebenfalls zu dieser Liste hinzugefügt werden, da eine Studie aus dem Jahre 2015 berichtet, dass Kolostrum für Personen mit Symptomen chronischer Erschöpfung von Vorteil sein könnte. Weitere Studien sind nötig. 

Antiallergisch 

Jahrzehntelang haben Forscher beobachtet, dass Kinder, die auf Bauernhöfen aufwachsen, eine erheblich geringere Wahrscheinlichkeit auf die Entwicklung von Asthma und Allergiesymtome haben als diejenigen, die nicht auf einem Bauernhof leben. Man nimmt nun an, das dies am Kontakt mit unpasteurisierter Milch und ihren Bestandteilen liegt. 

Eine randomisierte doppelblinde, placebokontrollierte Studie aus dem Jahre 2016 untersuchte 38 Kinder mit Asthma und Allergien. Neunzehn von ihnen erhielten Rinder-Kolostrum, während man den anderen 19 ein Placebo verabreichte. Nach drei Monaten beobachteten die Forscher einen deutlichen Rückgang der nasalen Allergiesymptome und eine verbesserte Lungenfunktion. 

Kolostrum für Haustiere

Haustierbesitzer geben Ihren Hunden regelmäßig Kolostrum und andere Haustiervitamine, um sicherzugehen, dass ihr „pelziger Freund“ eine optimale Gesundheit hat. Die meisten Gründe der Verwendung von Kolostrum bei Hunden sind unter anderem Allergien, Verdauungsgesundheit, Mundgesundheit, Anti-Aging, Autoimmunkrankheiten und die Gesundheit der Gelenke. Viele berichteten als Resultat von einer Verbesserung des Gesundheitszustandes ihres Haustieres. 

Quellen:

  1. Health Benefits of Bovine Colostrum in Children and Adults, Dairy in Human Health and Disease Across the Lifespan, Academic Press, 2017, Pages 3-20,
  2. Bactericidal activity of human lactoferrin: sensitivity of a variety of microorganisms. Infect Immunol 1980; 28:893–8.
  3. A proline-rich polypeptide complex (PRP) isolated from ovine colostrum. Modulation of H2O2 and cytokine induction in human leukocytes, International Immunopharmacology, Volume 7, Issue 7, 2007, Pages 981-988,
  4. Protective effects of human milk antimicrobial peptides against bacterial infection, Jornal de Pediatria, Volume 91, Issue 1, 2015, Pages 4-5
  5. Nutr Res. 2014 Apr;34(4):318-25. doi: 10.1016/j.nutres.2014.02.007. Epub 2014 Mar 6.
  6. The protective effects of lactoferrin feeding against endotoxin lethal shock in germfree piglets. Infect Immun. 1998;66(4):1421–1426.
  7. Oral Supplementation with Bovine Colostrum Decreases Intestinal Permeability and Stool Concentrations of Zonulin in Athletes. Nutrients. 2017;9(4):370. Published 2017 Apr 8.
  8. Acta Paediatr. 1995 Sep;84(9):996-1001. (Colostrum and Rotavirus)
  9. Scand J Infect Dis. 2008;40(9):702-8. (Colostrum and C. diff)
  10. Hyperimmune bovine colostrum as a novel therapy to combat Clostridium difficile infection. J Infect Dis. 2015;211(8):1334–1341
  11. J Gastroenterol. 1995 Apr;30(2):169-76. (Colostrum chemotherapy colitis)
  12. Colostrum and milk-derived peptide growth factors for the treatment of gastrointestinal disorders, The American Journal of Clinical Nutrition, Volume 72, Issue 1, July 2000, Pages 5-14,
  13. Front Biosci (Schol Ed). 2016 Jun 1;8:331-51.
  14. Effects of bovine colostrum on serum IGF-I, IgG, hormone, and saliva IgA during training.J Appl Physiol83199711441151
  15. The effects of bovine colostrum supplementation on body composition and exercise performance in active men and women. Nutrition172001243247
  16. Clin Appl Thromb Hemost. 2007 Apr;13(2):130-6. (Flu vaccine and colostrum)
  17. Bovine colostrum supplementation and upper respiratory symptoms during exercise training: a systematic review and meta-analysis of randomized controlled trials. BMC Sports Sci Med Rehabil. (2016) 8:21.
  18. Anticancer Res. 2015 Aug;35(8):4545-9.
  19. J Allergy Clin Immunol. 2006 Jun;117(6):1374-81.
  20. Allergy. 2013;68(5):644-50. Epub 2013 Mar 27.
  21. O033 Bovine colostrum as an adjunct therapy in the control of allergic respiratory disease in children Wong, C. Annals of Allergy, Asthma & Immunology, Volume 117, Issue 5, S

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen

Wellness

7 Wege zum natürlichen Hormonausgleich

Wellness

Ein kurzer Leitfaden für Palmitoylethanolamid (PEA)

Wellness

In Geist und Körper gesund bleiben: Einige Tipps für das neue Jahr