header_search header_signed-out header_signed-in header_cart sharefilled circlex circleexclamation iherbleaf
checkoutarrow
CH
Produkt zu Einkaufswagen hinzugefügt
Summe:
Rabatt:
Zusammen:
Menge:
Cart Total:
Kasse
Kunden kauften auch:
24-Stunden-Hilfe
beauty2 heart-circle sports-fitness food-nutrition herbs-supplements
Schönheit

Die beste Anti-Aging-Beratung für jede Dekade

3 Januar 2018

By Alan M. Dattner, MD

Hautpflege muss sich ändern, um sich anzupassen, wenn Sie älter werden. Wenn Sie in Ihren Zwanzigern sind, sind die Produkte und Präventionsmaßnahmen ganz anders als wenn Sie über 40 sind. Dieser Leitfaden hilft Ihnen, die einzigartigen Herausforderungen Ihrer Haut in jedem Jahrzehnt zu navigieren, sodass Sie Entscheidungen treffen können, wie viel Sonne Sie bekommen und wie Sie die Feuchtigkeit in Ihrer Haut beibehalten. Die richtigen Entscheidungen können Ihnen Optionen für erweiterte Hautschönheit geben, die Sie möglicherweise später nicht mehr haben.

Hautpflege in Ihren Zwanzigern

Personen, die zwanzig Jahre und älter sind, haben einzigartige Hautprobleme. Sie können noch unter Akne von ihren Jugendjahren leiden. Wenn sie aktiv sind, verbringen sie möglicherweise viel Zeit in der Sonne. Und sie denken vielleicht nicht über vorbeugende Pflege nach, da ihre Haut noch keine Anzeichen von Alterung zeigt.

Das Reduzieren von Zucker, hoch glykämische Lebensmittel und Junk-Food kann denjenigen helfen, die sich in ihren Zwanzigern mit Akne herumärgern müssen. Es ist auch wichtig, Ihre Haut nicht auszutrocknen. Diejenigen mit fettiger Haut und Mitessern können eine feine partikelhaltige Peelingseife vertragen, die regelmäßig verwendet wird, um verstopfte Poren zu öffnen. Natürliche Vitamin A-Produkte können auch dazu beitragen, Poren von fettiger, akne-anfälliger Haut abzuklären, wenn stärkere verschreibungspflichtige Produkte nicht benötigt werden. Es gibt viele natürliche topische Akneprodukte, einschließlich Tonmasken und Fleckenbehandlungen, antimikrobielle topische Mittel wie ätherische Öle und niacinhaltige Cremes. Die Vermeidung von frittierten Speisen, Milchprodukten und Lebensmitteln, die Allergien hervorrufen, sowie die Behebung von Verdauungsproblemen, können ebenfalls helfen.

Die Vermeidung von Sonnenbrand ist der Schlüssel zur Vermeidung von Hautschäden, die später im Leben auftauchen. Diejenigen, die viel Zeit im Freien verbringen und sich so bräunen, sollten Rötungen und Verbrennungen sowie übermäßige Exposition zumindest vermeiden. Direkte Sonneneinstrahlung vermeiden, das Tragen von Sonnenschutzkleidung, Sonnenhüten und Aufenthalte im Schatten sollten die primären Formen des Sonnenschutzes sein. Natürliche Sonnenschutzmittel sind wichtig für die Sekundärprävention. Einige der neuen Sonnencremes enthalten auch Vitamine und pflanzliche Antioxidantien, die zusammen mit einer Auswahl von oralen Antioxidantien einen guten Schutz bieten werden. Hinweis: Dies wird nicht viel helfen, wenn Sie Stunden in der Sonne verbringen.

Vermeiden Sie rauhe Seifen und baden Sie nicht zu oft. Benutzen Sie eine Feuchtigkeitscreme für die Haut, wenn Sie nach dem Baden nass sind und auch, wenn Sie trockene Haut haben. Cremes können sehr beruhigend wirken. Öle und Salben haben viel weniger Zutaten, benötigen keine Konservierungsstoffe und verursachen weniger Allergien. Hier sind einige Optionen zum Ausprobieren:

Hautpflege in Ihren Dreißigern

Sonnenschäden und Veränderungen des natürlichen Alterns fangen an, sich in Ihren dreißiger Jahren bemerkbar zu machen. Achten Sie auf Ihren V-Ausschnitt und Ihr Gesicht – dies sind die Bereiche, die der Sonne am stärksten ausgesetzt sind und zuerst Schaden davon tragen. Ein Schal oder eine Sonnencreme, die diesen Bereich bedeckt, können Sie ein Jahrzehnt jünger aussehen lassen.

Bereiche mit erhöhten Pigmenten können auch auftauchen, häufig verbunden mit der Antibabypille oder Schwangerschaft. Strenger Sonnenschutz, Hüte und Sonnenschutzmittel sind wichtig. Antioxidans,  Vitamine und Ergänzungen. oral und topisch. können ein wenig helfen. So kann die Reduzierung von Entzündungen im Allgemeinen.

Dunkle Kreise können unter den Augen erscheinen. Es ist wichtig, die Ursachen zu unterscheiden, ob es Schlafmangel, Nierenstress oder saisonale Allergien sind. Allergenvermeidung, Staubfilter, die Kontrolle über Nahrungsmittelallergien und die Einnahme von Quercetin und Brennnessel können bei dunklen Augenringen helfen, die durch Staub- und Pollenallergien verursacht werden.

Achten Sie auf Ihre Beine und überprüfen Sie sie regelmäßig auf Krampfadern und Besenreiser, die oft durch Schwangerschaft verschlimmert werden, und auch auf den Füßen stehen oder zu lange sitzen, kann diese Probleme verursachen. Legen Sie Ihre Füße kurz hoch, über Ihr Herz, Kompressionsstrümpfe und Nahrungsergänzungsmittel, wie Vitamin C, Kastanien und andere Bioflavonoide können helfen. Diese Nahrungsergänzungsmittel können einer Ernährung, die reich an mehrfarbigen Früchten und Gemüsen ist, einen zusätzlichen Vorteil bieten, indem sie das Erscheinungsbild feiner Blutgefäße im Gesicht und auf den Beinen reduziert.

Es ist wichtig, das Gesicht und die Augen hydratisiert zu halten. Möglicherweise benötigen Sie einen Reiniger mit Fruchtsäuren wie Alpha-Hydroxy-Säuren, um abgestorbene Haut zu entfernen und Ihren Teint aufzuhellen.

Hautpflege in Ihren Vierzigern

Vitamin A, Retinol, oder rezeptpflichtige Retinole werden immer wichtiger für die Verdickung der Haut, Peeling und verursachen leichte Ödeme, welche die Haut aufpolstern und feine Falten reduzieren. Hyaluronsäure mit geringem Molekulargewicht kann in die Haut eindringen und als Feuchthaltemittel wirken, um Wasser zu halten und möglicherweise sogar die natürliche Hyaluronsäure zu verstärken, die mit dem Alter verloren geht.

Hautpflege über Ihre vierziger Jahre hinaus

Währen des Alterns und hormonellen Veränderungen kommt es zu einem Verlust der elastischen Fasern in der Haut, sowie des Kollagens, aber die Haut hat immer noch eine ziemlich normale Spannung. Es ist wichtig, diese Spannung mit Gesichtsausdrücken und sogar Gesichtsübungen beizubehalten, wenn Sie über Ihre 40 und 50 Jahre hinausgehen, weil dies die Fibroblasten dazu anregt, Kollagen zu produzieren. Es gibt einige „Peptide“, die gezielt die darunter liegenden Muskeln stimulieren, und andere, die Kollagenbildung fördern. Regelmäßige Verwendung von Cremes, die Peptide enthalten, kann Alterungserscheinungen verlangsamen. Eine ausreichende Proteinzufuhr sowie Mineralien wie Zink und Kupfer sind wichtig für die Kollagenproduktion. Kupferpeptid ist in einigen altersreduzierenden Cremes enthalten wegen seiner vermutlichen Wirkungen auf die Unterstützung der Kollagenproduktion.

In den Sechzigern und darüber hinaus zeigen die Hände braune Flecken und Alterserscheinungen, aber der Großteil des Schadens wird viel früher verursacht. Wenn Sie gerne Outdoor-Aktivitäten wie Radfahren, Golf, Kajak fahren oder Gartenarbeit betreiben, sollten Sie die geeigneten Sporthandschuhe tragen, die nicht nur Ihre Hände vor dem Sport schützen, sondern auch die Sonne vom Rücken Ihrer Hände fernhalten. Eine Reihe von natürlichen Pflanzenextrakten und anderen Produkten können helfen, dunkle Flecken zu bleichen, wenn Sie sie regelmäßig für ein paar Monate anwenden. Dazu gehören das Extrakt des Papiermaulbeerbaums und weißen Maulbeerbaums, Süßholzwurzelextrakt, Arbutin aus Bärentraube und Kojisäure.

In jedem Jahrzehnt treten Hautveränderungen auf, die durch eine Kombination von Faktoren verursacht werden, darunter:

  • Alterung
  • Sonne und Strahlenschäden, oder andere oxidative Schäden
  • Entzündung
  • akkumulierte chemische Toxizität
  • körperlicher Schaden
  • Infektion
  • Mangel an Vitaminen und Mineralien
  • Familiengeschichte

Proaktiv zu sein, um diesen Faktoren vorzubeugen und zu beheben, kann einen großen Beitrag dazu leisten, dass Ihre Haut  mit 70 jung und gesund aussieht.

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen

Schönheit

Natürliche Inhaltsstoffe zur Hydrierung trockener Haut von Kopf bis Fuß

Schönheit

3 Inhaltsstoffe, auf die man bei Kosmetikprodukten verzichten sollte

Schönheit

Verbessern Sie Ihren Teint mit 5 selbstgemachten Rosen-Hautpflegeprodukten