header_search header_signed-out header_signed-in header_cart sharefilled circlex circleexclamation iherbleaf
checkoutarrow
CH
Produkt zu Einkaufswagen hinzugefügt
Summe:
Rabatt:
Zusammen:
Menge:
Cart Total:
Kasse
Kunden kauften auch:
24-Stunden-Hilfe
beauty2 heart-circle sports-fitness food-nutrition herbs-supplements
Gesundheitszustände

Warum Gewürze bei Entzündungen helfen können

24 April 2018

Gewürze können einem Gericht mehr als nur Geschmack verleihen: Sie können starke Hilfen sein, um Entzündungen im Körper zu reduzieren. Diese fünf Gewürze sind Superstars bei der potenziellen Senkung der körpereigenen Entzündungsmarker und der Förderung der Formulierung von Proteinen, die Schwellungen bekämpfen. Bei vielen neuen Produkten, die jedes Jahr mit viel Hype auf dem Markt erscheinen und versprechen, Entzündungen zu lindern, ist es gut zu wissen, dass diese einfachen Zutaten seit Jahrhunderten auf der ganzen Welt verwendet wurden, um Entzündungen zu bekämpfen.

Zimt

Zimt ist ein Gewürz, das sowohl in süßen als auch in herzhaften Gerichten gut ankommt und ein wirksames Mittel gegen Entzündungen sein kann. Es ist reich an Antioxidantien, die freie Radikale bekämpfen, die wiederum die Zellen beschädigen und es sind diese antioxidativen Eigenschaften, die die Fähigkeit von Zimt, Entzündungen zu reduzieren, bewirken. Zimt kann auch den gesunden Blutfluss zu entzündeten Stellen fördern, was den Körper dazu anregen kann, den geschwollenen Bereich schneller zu heilen.

Zimt ist für seine Fähigkeit bekannt, einen positiven Einfluss auf den Blutzucker zu haben, und kann dabei helfen, den Blutzuckerspiegel zu senken. Dies kann ein hilfreiches Mittel für Menschen sein, die mit Diabetes bzw. Prädiabetes diagnostiziert wurden, oder bei denen diese Krankheit in der Familie liegt. Zusätzlich kann der Verzehr von Zimt den Blutdruck und den LDL- oder "schlechten" Cholesterinspiegel senken.

Zimt hat einen natürlich süßen Geschmack und ist die perfekte Wahl für Joghurt, Vollkorntoast oder Zerealien. Er ergänzt kräftige Aromen gut und ist eine gute Ergänzung für Suppen oder Chili. Ein bisschen Zimt kann auch einen guten Latte ergeben.

Kokosnuss-Zimt-Latte

Zutaten:

Anleitung:

  1. Mischen Sie alle Zutaten.
  2. Mit einem Handmixer leicht schaumig rühren und sofort trinken.

Für eine Person.

Für zusätzlichen Zimtgeschmack und gesundheitliche Vorteile, können Sie eine Prise Zimt während des Brühens in den Kaffeesatz geben.

Rosmarin

Rosmarin ist reich an der chemischen Verbindung Carnosol, die Entzündungen reduzieren und womöglich sogar Krebs verhindern könnte. Es ist ein duftendes Kraut aus der Familie der Minze und wird seit Jahrtausenden in der antiken hebräischen, griechischen und römischen Küche verwendet.

Zusätzlich zu den potenziell abnehmenden Entzündungen im Körper kann Rosmarin das Gedächtnis und die Funktion des gesamten Nervensystems verbessern. Es kann auch eine Rolle beim Ausgleich von Sexualhormonen spielen und Cortisol, eines der wichtigsten Stresshormone des Körpers, senken. Bei Verwendung als Marinade für gegrilltes Fleisch kann die potentielle Karzinogenbelastung um bis zu 70 Prozent gesenkt werden.

Rosmarin, sowohl in frischer als auch in getrockneter Form, kann eine köstliche, gesundheitsfördernde Marinade für gegrilltes Fleisch sein.

Rosmarin-Marinade

Zutaten:

  • 2 EL frischer Rosmarin, gehackt oder 1/2 EL getrockneter Rosmarin
  • 4 TL gehackter Knoblauch
  • 2 EL Olivenöl

Anleitung:

  1. Rosmarin, Knoblauch und Olivenöl in einer kleinen Schüssel mischen.
  2. 1 bis 2 Teelöffel Marinade zwischen Haut und Fleisch legen und die Haut auf das Fleisch drücken.
  3. Auf jeder Seite grillen, bis es gar ist.

Ergibt 4 Portionen.

Gelbwurz

Gelbwurz ist ein potentielles Kraftpaket zur Bekämpfung von Entzündungen. Es ist in der indischen und karibischen Küche sehr bekannt und verleiht Gerichten einen köstlichen Geschmack und eine lebhafte, gelbe Farbe. Viele Currypulver enthalten eine großzügige Menge Gelbwurz.

Bei häufigem Gebrauch kann Gelbwurz die Schmerzen von Arthritis stark lindern. Es wurde auch beobachtet, dass sie die Blutzuckerkontrolle und den Insulinwiderstand verbessern, LDL-Cholesterin senken und möglicherweise einige Arten von Krebs verhindern, sowie Erinnerungsvermögen und Stimmung verbessern kann. Es kann auch der Leber helfen, Schadstoffe auszuscheiden, und seine positive Wirkung auf die Galle kann den Gewichtsverlust unterstützen.

Neben Currygerichten oder würzigen Suppen kann Gelbwurz eine tolle entzündungshemmende Ergänzung zu Smoothies sein.

Gelbwurz-Smoothie

Zutaten:

  • 1/2 TL Gelbwurz
  • 1 TL Kokosöl
  • 1/2 Tasse gefrorene Himbeeren
  • 1/2 reife Banane
  • 1/2 Tasse Kokosmilch
  • Stevia, oder anderen Süßstoff mit niedrigem glykämischen Index, nach Belieben

Anleitung:

  1. Mischen Sie die Zutaten in einem Schnellmischer. 30 Sekunden lang mischen oder bis alles kombiniert ist.

Für eine Person.

Kreuzkümmel

Kümmel ist in Bohnengerichten in ganz Lateinamerika, Afrika und Asien verbreitet. Dieses herzhafte Gewürz ist reich an Antioxidantien und kann oft in Currypulvern gefunden werden. Es spielt eine wichtige Rolle in Chiligewürzen, Taco-Rezepten, Eintöpfen und Gemüsegerichten.

Kreuzkümmel bietet neben seinen entzündungshemmenden Eigenschaften eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen. Er kann helfen, den Cholesterinspiegel zu verbessern und den Blutzuckerspiegel auszugleichen. Er kann helfen, überschüssiges Fett, insbesondere Unterleibfett, oder Bauchfett abzubauen. Er kann sogar das Risiko auf bestimmte Krebsarten verringern. In einigen Kulturen des Nahen Ostens gilt Kreuzkümmel als Aphrodisiakum, wenn er mit Honig und Pfeffer vermischt wird. Kreuzkümmel kann auch das Aussehen der Haut verbessern und – dank seiner hohen Mengen an Vitamin E und antimikrobiellen Eigenschaften – Geschwüre oder Ausschläge behandeln. Er ist auch reich an Eisen, welches dabei helfen kann, die Symptome bestimmter Arten von Anämie zu reduzieren.

Kümmel kann einfach zu den täglichen Mahlzeiten hinzugefügt werden. Denken Sie darüber nach, rote Bohnen oder Kidneybohnen zu Salaten hinzuzufügen und streuen Sie eine Prise Kreuzkümmel darüber. Ein wenig Kreuzkümmel zu Rühreiern geben und mit Bio-Salsa belegen. Für ein einfaches, geschmacksintensives Kreuzkümmelrezept, probieren Sie dieses Rezept für Chili mit Quinoa und schwarzen Bohnen.

Pikantes Chili mit Quinoa und schwarzen Bohnen  

Zutaten:

Anleitung:

  1. Alle Zutaten außer Cayennepfeffer und Wasser in einem mittelgroßen Topf auf dem Herd bei mittlerer bis hoher Hitze gut erhitzen. Cayennepfeffer nach Belieben zugeben.
  2. Geben Sie langsam Wasser hinzu, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist; einige Leute bevorzugen ein brüheähnliches Chili, während andere eine dickere Mischung mögen.
  3. 15 Minuten köcheln lassen, damit sich die Aromen verbinden.

Ergibt 4 Portionen.

Koriander

Koriander ist ein vielseitiges, grünes Gewürz mit hohem gesundheitlichem Nutzen und Geschmack. Koriander passt gut zu vielen lateinamerikanischen und asiatischen Gerichten und wird am besten gegen Ende des Kochprozesses hinzugefügt, um seinen einzigartigen Geschmack und seine gesunden Eigenschaften zu bewahren. Er passt am besten zu schmackhaften Gerichten, um den Mahlzeiten einen leckeren Kick zu verleihen.

Dieses kleine grüne Kraut arbeitet schwer, um Entzündungen zu reduzieren und Blutzuckerwerte zu reduzieren. Koriander steckt voller Phytonährstoffe und Antioxidantien und ist besonders reich an Quercetin, einem Flavonoid, das Entzündungen gut bekämpft. Es kann möglicherweise auch bestimmte Formen von Krebs abwehren und den schlechten Cholesterinspiegel senken. Darüber hinaus kann Koriander antibakterielle Eigenschaften haben und besonders wirksam gegenüber Salmonellen sein, die ein häufiger Grund für lebensmittelbedingte Krankheiten sind. Er kann auch hilfreich bei der Bekämpfung von Viren sein, wie bei einer Erkältung.

Koriander, frisch oder getrocknet, ist eine gute Ergänzung zu vielen köstlichen Gerichten. Die getrocknete Version kann über Reisgerichte gestreut werden, um einen zusätzlichen Geschmacksschub zu erhalten, frischer Koriander kann fein geschnitten und zu einem Salat hinzugefügt werden. Dieses auf Koriander basierende Avocado-Salsa-Rezept steckt voller Aromen und Nährstoffe des Koriander und kann für frische oder getrocknete Kräuter angepasst werden.

Koriander-Avocado-Salsa

Zutaten:

  • 1 reife Avocado
  • 2 Tomaten, klein gewürfelt
  • 3 Frühlingszwiebeln, gewürfelt, nur weiße Teile
  • 1/4 Bund frischer Koriander, gehackt, oder 1 EL getrockneter Koriander
  • 1 TL gehackter Knoblauch
  • Eine Prise Cayennepfeffer, optional

Anleitung:

  1. Avocado schälen und fein würfeln.
  2. Die zusätzlichen Zutaten hinzufügen und gut vermischen. Mit gerösteten Vollkorntortillas oder blauen Bio-Maischips genießen.

Für zwei Personen.

Die fünf oben aufgeführten Gewürze können mächtige Waffen gegen Entzündungen im ganzen Körper sein. Diese Rezepte können den Weg dazu weisen, mehr entzündungshemmende Stoffe in die tägliche Ernährung einzubringen. Sie können auch zusätzliche Vorteile liefern, wie bessere Kontrolle über den Blutzuckerspiegel und bessere Cholesterinwerte. Probieren Sie diese Gewürz-Superstars noch heute aus, um Ihre allgemeine Gesundheit auf köstliche Weise zu verbessern.

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen

Gesundheitszustände

Alpha-Liponsäure und Multiple Sklerose

Gesundheitszustände

Diese Kräuter, Gewürze und Nüsse könnten bei der Kontrolle von Diabetes helfen

Gesundheitszustände

15 Wege, gesund zu bleiben, wenn Sie mit Diabetes reisen