beauty2 heart-circle sports-fitness food-nutrition herbs-supplements
Wellness

10 gesundheitliche Vorteile von Vitamin C

16 July 2018

Von Dr. Eric Madrid

In diesem Artikel:

Vitamin C, auch bekannt als Ascorbinsäure oder Ascorbat, war in den letzten 50 Jahren eines der am meisten erforschten Vitamine. Eine Recherche der wissenschaftlichen Literatur ergab, dass seit 1968 mehr als 53.000 Studien über Vitamin C durchgeführt wurden. Ihre Ergebnisse zeigen, dass es hilft, ein starkes Immunsystem sowie Herz-Kreislauf-, Gehirn- und Hautgesundheit, unter vielen anderen Vorteilen, zu unterstützen.

Viele Wissenschaftler glauben, dass der menschliche Körper zu einem Zeitpunkt die Fähigkeit hatte, Vitamin C zu produzieren, aber diese Fähigkeit im Laufe der Zeit verloren hat. Im Wesentlichen können alle Tierarten, einschließlich der meisten Säugetiere, Vitamin C produzieren – die Ausnahmen sind Menschen, Affen und Meerschweinchen. Das Gehirn und die Nebennieren weisen die höchsten Konzentrationen von Vitamin C auf, die 15 bis 50 mal höher sind als die im Blut. Das macht Sinn, wenn man bedenkt, dass Vitamin C erstmals 1928 von Albert Szent-Györgyi entdeckt wurde, als er an den Nebennieren forschte. Vitamin C besitzt nicht nur antioxidative Eigenschaften, es ist auch ein Enzym „Kofaktor“ für mindestens acht wichtige biochemische Reaktionen.

Laut einer Studie aus dem Jahr 2009, dessen Ergebnis im American Journal of Clinical Nutrition veröffentlicht wurde, litten über sieben Prozent der Testpersonen im Alter von sechs Jahren und älter, dessen Blut untersucht wurde, unter einem Vitamin-C-Mangel. Mehr als die Hälfte der Befragten konsumierte geringe Mengen an Vitamin-C-reichen Lebensmitteln. In den letzten fünf Jahren habe ich drei Patienten mit Skorbut diagnostiziert, eine Krankheit, die traditionell bei britischen Seeleuten diagnostiziert wurde, die nur begrenzten Zugang zu frischem Obst hatten.

Meine erste Patientin mit Skorbut war eine 40-jährige Frau, die geraucht hat (Vitamin-C-Werte sind niedriger bei Tabakrauchern) und sich noch dazu schlecht ernährte. Sie war besorgt wegen ihres blutenden Zahnfleisches und leichten Blutergüssen. Nachdem ihr Zahnarzt das Fehlen von Zahnfleischerkrankungen bestätigt hatte, bestellte ich einen Bluttest, der einen Vitamin-C-Mangel bestätigte und zur Diagnose von Skorbut führte. Ihr Zahnfleischbluten und ihre Blutergüsse verbesserten sich nach einigen Wochen der Vitamin C-Ergänzung. Die anderen beiden Patienten hatten als erstes Symptom ebenfalls signifikante Blutergüsse.

Risikofaktoren für Vitamin C-Mangel

  • Schlechte Ernährung
  • Geringer Verzehr von Obst und Gemüse
  • Tabakrauchen (jede Zigarette verbraucht etwa 60 mg Vitamin C)

Symptome von Vitamin-C-Mangel

  • Blutergüsse
  • Ermüdung
  • Depression
  • Zahnfleischbluten
  • Gelenkschmerzen
  • Knochenschmerzen
  • Muskelschmerzen
  • Schwellung

Nahrungsquellen von Vitamin C

  • Paprika
  • Brokkoli
  • Grünkohl
  • Papaya
  • Orangen
  • Rosenkohl
  • Melone
  • Kiwi
  • Erdbeeren

Gesundheitliche Vorteile von Vitamin C

Anämie

Anämie aufgrund von Eisenmangel ist häufig. Sie kann bei Frauen mit schweren Menstruationen auftreten oder bei Patienten mit Hämorrhoiden, Dickdarmpolypen oder sogar Darmkrebs. Sobald die Ursache identifiziert ist, kann der Arzt eine Eisenergänzung empfehlen. Bei der Einnahme von Eisen sollte ebenfalls Vitamin C eingenommen werden, da dies die Eisenaufnahme verbessert und die Nebenwirkungen, wie Verstopfung, reduziert.

Krebs

Anfang 1970 theoretisierte der zweifache Nobelpreisträger Linus Pauling , dass eine hohe Dosis Vitamin C zur Vorbeugung und Behandlung von Krebs beitragen könnte. Seither gab es viele Kontroversen über seine Behauptungen. Im Labor zeigte sich, dass Vitamin C verschiedene Krebszellen abtöten kann. Bei oraler Einnahme waren die Vorteile jedoch nicht so stark. Mehrere Studien haben gezeigt, dass intravenöses Vitamin C den Blutspiegel mehr als orale Dosierung erhöhen kann und allgemein von Krebspatienten gut vertragen wird. Nicht viele Ärzte werden jedoch intravenös Vitamin C verabreichen, ein Service, der normalerweise nur von Ärzten für integrative Medizin angeboten wird.

Eine Studie aus dem Jahr 2018, die mehr als 24.000 Menschen umfasste, zeigte, dass Menschen mit einem höheren Vitamin-C-Blutspiegel 42 Prozent weniger an Speiseröhrenkrebs erkrankten und auch weniger wahrscheinlich Barrett-Ösophagus, den präkanzerösen Zustand, entwickelten.

Grauer Star

Katarakte sind eine Trübung der Linse, die während des Alterns auftritt. Die gute Nachricht ist, dass dies verhindert werden kann. Eine Studie aus dem Jahr 2013 hat gezeigt, dass eine Ernährung reich an Obst, Gemüse und Vitamin C dazu beitragen kann, der Entstehung von Katarakten vorzubeugen.

Kollagen und Hautgesundheit

Vitamin C spielt eine wichtige Rolle bei der Bildung von Kollagen, dem Hauptbestandteil von Arterien und Haut. Kollagen ist ebenfalls für die Gesundheit der Zähne wichtig. Studien zeigen, dass eine Ernährung reich an Vitamin C gut für Haut, Zähne und Knochen ist. Eine Vitamin-C-reiche Ernährung ist eine gute Möglichkeit, dieses wichtige Antioxidans zu optimieren. Der Verzehr von Vitamin C hat auch viele Vorteile für die Haut – eine Studie aus dem Jahr 2018, in der Vitamin C zusammen mit Kollagenprotein oral eingenommen wurde, zeigte bereits nach 12 Wochen eine signifikante Verbesserung der Hautgesundheit.

Darüber hinaus ist die Anwendung von topischem Vitamin C, laut Studien, direkt auf das Gesicht und andere Teile des Körpers hilfreich beim Schutz vor Sonnenschäden.

Gesundheit des Herzens

Wenn man älter wird, steigt das Risiko für Herzerkrankungen, die durch verstopfte Arterien entstehen können und sich auch in Form von unregelmäßigen Herzschlägen manifestieren (was manchmal zur Notwendigkeit eines Schrittmachers führt). Die Entscheidungen, die wir täglich treffen, werden sich auf die zukünftige Version von uns auswirken. Gut zu essen ist wichtig, da Studien zeigen, dass eine Ernährung mit Vitamin C- reichen Lebensmitteln gut für das Herz ist, während Raucherentwöhnung auch herzgesunde Vorteile haben kann – Nichttabak-Raucher haben Vitamin-C-Blutspiegel, die 4,3-mal höher als die von Rauchern sind. Dies erklärt wahrscheinlich, warum Rauchen das Risiko für Herzerkrankungen erhöht und das Altern beschleunigt.

Verstopfte Arterien werden auch Arteriosklerose genannt, eine Erkrankung, bei der der Blutfluss beeinträchtigt wird. Eine Studie aus dem Jahr 2017, veröffentlicht im Journal of Nutritional Biochemistry, zeigte, dass Hagebutten, die reich an Vitamin C sind, Atherosklerose, einem frühen Indikator für Herzerkrankungen, vorbeugen. Vorhofflattern ist eine Herzerkrankung, die diagnostiziert wird, wenn das Herz einen unregelmäßigen Schlag hat. Das Risiko für diesen Zustand steigt mit zunehmendem Alter und kann auch nach einer Herzoperation auftreten. Eine Studie aus dem Jahr 2018, veröffentlicht im Magazin Clinical Cardiology, zeigte, dass Patienten, die nach einer Herzoperation Vitamin C erhielten, im Vergleich zu Patienten, die kein Vitamin C erhielten, weniger wahrscheinlich Vorhofflimmern entwickelten.

Gedächtnis

Vitamin C kann auch hilfreich für die Aufrechterhaltung des Gedächtnisses sein, eine Sorge, die viele haben. Dr. Dale Bredesen von der University of California in Los Angeles (UCLA) hat in seinem Buch The End of Alzheimer’s Disease in 2017 ein umfassendes Protokoll zusammengestellt. Vitamin C ist eine der Ergänzungen, die er unter anderen Ergänzungen als Teil seines natürlichen Ansatzes zur Alzheimerkrankheit empfiehlt.

Eine in 2018 durchgeführte Tierstudie zeigte, dass Ratten, die Tabakrauch ausgesetzt waren, ein schlechtes Gedächtnis hatten. Wenn Ratten jedoch Vitamin C verabreicht wurden, bevor sie dem Tabakrauch ausgesetzt wurden, verbesserte sich ihr Gedächtnis. Darüber hinaus zeigte eine Studie aus dem Jahr 2015, dass Ratten mit Schlafentzug, denen Vitamin C verabreicht wurde, im Vergleich zu Ratten ohne Schlafmangel, die kein Vitamin C erhielten, sich besser erinnern konnten. Es wird angenommen, dass das Vitamin C dazu beiträgt, oxidativen Schaden am Hippocampus, der am Gedächtnis im Gehirn beteiligt ist, zu verhindern.

Parodontose

Zahnfleischerkrankungen sind ein führender Risikofaktor für Herzerkrankungen. Je mehr Zahnfleischerkrankungen man hat, desto höher ist das Risiko, einen Herzinfarkt zu erleiden. Eine Studie aus dem Jahr 2018 zeigt, dass Vitamin C eine wichtige Rolle bei der Gesundheit des Zahnfleisches spielt, während eine Studie aus dem Jahr 2015 belegte, das Vitamin C auch eine wichtige Rolle bei der Gesundheit von älteren Menschen spielt.

Erkältung

Vitamin C, auch bekannt als Ascorbinsäure, wird seit Jahrzehnten zur Vorbeugung von Erkältungen empfohlen. Bis heute gibt es noch keine Heilung für die Erkältung, aber eine Studie aus dem Jahr 2014 zeigte, dass Vitamin C das Risiko einer Erkältung reduzieren und auch die Dauer der Erkältung im Vergleich zu Placebo verkürzen kann (Zuckerpillen). Andere Studien haben gezeigt, dass bei körperlicher Belastung die Erkältung mit Vitamin C eher verhindert wird. Weitere Studien sind jedoch erforderlich. Empfohlene Dosis: 500 mg bis 2.000 mg täglich.

Sepsis (Blutinfektion)

Eine Blutinfektion oder Sepsis kann zu schwerer Krankheit und manchmal zum Tod führen. Die Infektion kann überall im Körper beginnen, aber die häufigste Ursache ist eine Infektion in der Lunge (Lungenentzündung), Urin / Blase (Harnwege) oder Haut. Eine Studie aus dem Jahr 2018 zeigte, dass das intravenöses Vitamin C, wenn es mit Vitamin B1 verabreicht wird, und Steroide helfen könnten, Organschäden bei Patienten mit Sepsis zu verhindern. Eine Studie aus dem Jahr 2018, veröffentlicht im Journal of Critical Care, zeigte, dass Vitamin C dazu beitragen könnte, die Entzündung bei Patienten mit einer Blutinfektion zu reduzieren. Weitere Studien sind im Gange, und diese Therapie wird weiter evaluiert, bevor sie von medizinischem Fachpersonal akzeptiert wird.

Anfallserkrankung

Eine Studie aus dem Jahr 2018 zeigte, dass Personen mit Epilepsie, einer Anfallserkrankung, häufiger Mangelerscheinungen aufwiesen, einschließlich Vitamin-C-Mangel. Dies kann aufgrund der Medikamente zur Behandlung von Epilepsie sein.

Nebenwirkungen

Es gab einige Berichte, die behaupten, dass eine Ergänzung mit Vitamin-C ein erhöhtes Risiko für Nierensteine darstellen würde. Dies ist jedoch selten. Personen mit Nierensteinen sollten vermeiden, mehr als 1.000 mg Vitamin C zu sich zu nehmen, da möglicherweise die Oxalatproduktion erhöht und Kalziumoxalat in den Nieren gebildet wird. Darüber hinaus sollten diejenigen mit Eisenüberladung oder Hämochromatose vorsichtig sein, da Vitamin C die Absorption von Eisen im Darmtrakt erhöht. Konsultieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Die tägliche Einnahme von Aspirin scheint den Vitamin-C-Spiegel zu senken. Eine tägliche Ergänzung mit Vitamin C sollte in Betracht gezogen werden. Darüber hinaus senkt die regelmäßige Einnahme von oralen Steroiden (z. B. Prednison) die Vitamin-C-Werte, wie dies bei der routinemäßigen Verwendung von Magensäure reduzierenden Medikamenten der Fall ist.

Empfohlene Dosierung:

Vitamin-C-Kapseln / Tabletten – 250 mg bis 2.000 mg pro Tag.

Vitamin-C-Pulver – 250 mg bis 2.000 mg pro Tag.

Vitamin-C-Gummies – 250 mg bis 2.000 mg pro Tag.

Quellenverzeichnis:

  1. Gaby, Alan. Nutritional Medicine , Second Edition April 2017
  2. Harrison FE, May JM. Vitamin C function in the brain: vital role of the ascorbate transporter SVCT2. Free Radic Biol Med. 2009;46(6):719–30. doi: 10.1016/j.freeradbiomed.2008.12.018.
  3. American Journal of Clinical Nutrition. 2009 Nov;90(5):1252-63. doi: 10.3945/ajcn.2008.27016. Epub 2009 Aug 12.
  4. Integrative Cancer Therapy. 2018 May 1:1534735418775809. doi: 10.1177/1534735418775809. [Epub ahead of print]
  5. Padayatty SJ, Riordan HD, Hewitt SM, Katz A, Hoffer LJ, Levine M. Intravenously administered Vitamin C as cancer therapy: three cases. CMAJ : Canadian Medical Association Journal. 2006;174(7):937-942. doi:10.1503/cmaj.050346.
  6. British Journal of Cancer. 2018 May 21. doi: 10.1038/s41416-018-0113-y.
  7. Pastor-Valero M. Fruit and vegetable intake and vitamins C and E are associated with a reduced prevalence of cataract in a Spanish Mediterranean population. BMC Ophthalmology. 2013;13:52. doi:10.1186/1471-2415-13-52.
  8. Heart Advis. 2015 Oct;18(10):10.
  9. Clin Cosmet Investig Dermatol. 2018 Apr 30;11:195-201. doi: 10.2147/CCID.S150269. eCollection 2018.
  10. Al-Niaimi F, Chiang NYZ. Topical Vitamin C and the Skin: Mechanisms of Action and Clinical Applications. The Journal of Clinical and Aesthetic Dermatology. 2017;10(7):14-17.
  11. Heart Advis. 2015 Oct;18(10):10.
  12. Clinical Respiratory Journal. 2017 Dec 16. doi: 10.1111/crj.12757. (non-smokers have Vitamin C levels 4.3 rimes higher than smokers)
  13. J Nutr Biochem. 2017 Jun;44:52-59. doi: 10.1016/j.jnutbio.2017.02.017. Epub 2017 Mar 21.
  14. Van Gorkom GNY, Klein Wolterink RGJ, Van Elssen CHMJ, Wieten L, Germeraad WTV, Bos GMJ. Influence of Vitamin C on Lymphocytes: An Overview. Antioxidants. 2018;7(3):41. doi:10.3390/antiox7030041.
  15. Carr AC, Maggini S. Vitamin C and Immune Function. Nutrients. 2017;9(11):1211. doi:10.3390/nu9111211.
  16. Inhalation Toxicology. 2018 May 22:1-8. doi: 10.1080/08958378.2018.1474977. [Epub ahead of print]
  17. Brain Research Bulletin. 2015 Apr;113:41-7. doi: 10.1016/j.brainresbull.2015.02.002. Epub 2015 Feb 25.
  18. Molecules. 2018 May 20;23(5). pii: E1226. doi: 10.3390/molecules23051226.
  19. Geriatric and Gerontology International. 2015 Mar;15(3):241-54. doi: 10.1111/ggi.12408. Epub 2014 Nov 19.
  20. Johnston CS, Barkyoumb GM, Schumacher SS. Vitamin C Supplementation Slightly Improves Physical Activity Levels and Reduces Cold Incidence in Men with Marginal Vitamin C Status: A Randomized Controlled Trial. Nutrients. 2014;6(7):2572-2583. doi:10.3390/nu6072572.
  21. Pharmacol Ther. 2018 Apr 21. pii: S0163-7258(18)30070-6. doi: 10.1016/j.pharmthera.2018.04.007.
  22. Clin EEG Neurosci. 2018 May 1:1550059418772755. doi: 10.1177/1550059418772755.

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen

Wellness

Die besten Ergänzungsmittel, wenn Sie versuchen, schwanger zu werden

Wellness

Mangelt es Ihnen an diesen fettlöslichen Vitaminen?

Wellness

Eine Kurzeinführung zu kunjugierter Linolsäure