Körperöle sind in Haushalten auf der ganzen Welt beliebt. Die feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffe tragen zur Reduzierung des Wasserverlusts bei. Dies sorgt für ausreichend Flüssigkeit im Körper und trägt damit zu Gesundheit und Wohlbefinden bei. Die Anwendung von Körperölen stellt sicher, dass die Haut anhaltend tagsüber und abends mit Feuchtigkeit versorgt ist.

Auf dem Markt sind viele Arten von Körperölen erhältlich. Probieren Sie einmal diese selbstgemachte Variante aus, bei der natürliche Zutaten verwendet werden, um die Haut zu pflegen. Ein Basisöl wie Süßmandelöl ist essentiell, um die Haut mit Feuchtigkeit und Nährstoffen zu versorgen, während Geraniumöl zur Reinigung der Haut und Bergamotte zur Verbesserung der Durchblutung, Entspannung der Nerven und Lösung von Anspannungen im Körper beiträgt.

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Die vorbereiteten Rosenblüten und das Zitronengras in ein leeres Glas geben.
  2. Ätherische Öle zugeben.
  3. Süßmandelöl zugeben.
  4. Glas verschließen und zwischen den Handflächen hin- und herrollen. Je länger, desto höher die Qualität.

Das Schraubglas lässt sich bis zu drei Monate lang im Kühlschrank lagern.