beauty2 heart-circle sports-fitness food-nutrition herbs-supplements
Wellness

Wie man die Gesundheit der Leber auf natürliche Weise verbessert

17 Juni 2019

Von Dr. med. Venus Ramos

In diesem Artikel:

Wenn Sie nach Wegen gesucht haben, um Ihre Gesundheit zu verbessern – vielleicht möchten Sie sich von Gehirnnebel, Trägheit oder Übergewicht befreien – stoßen Sie wahrscheinlich auf das Konzept einer Leberreinigung, die auch als Leberentgiftung, oder Leber-Detox, bezeichnet wird. Diese Begriffe rufen vielleicht das Bild eines verstopften Filters, der gereinigt werden muss, hervor, aber eine funktionierende Leber muss nicht unbedingt von Giftstoffen gereinigt werden.

Die Entgiftung ist eigentlich eine der wichtigsten Funktionen der Leber. Es ist verständlich, dass die Leber die Fähigkeit besitzt, sich selbst zu reinigen. Auch wenn „Cleanse (Reinigung)“ und „Detox (Entgiftung)“ in der Wellness-Szene immer beliebter werden, ist Leberunterstützung wahrscheinlich eine bessere Beschreibung für die Ernährung und den Lebensstil, die der Optimierung der Leberfunktion dienen.

Sie können es so nennen, wie Sie möchten. Wichtig ist, dass die Unterstützung einer gesunden Leber für Ihre allgemeine Gesundheit von entscheidender Bedeutung ist.

Warum der Fokus auf die Lebergesundheit?

Wir leben in einer giftigen Welt. Unser Körper muss mit einer scheinbar ständig wachsenden toxischen Belastung fertig werden. Diese Giftstoffe können in Form von Pestiziden, Haushaltsstaub, äußerer Luftverschmutzung, Chemikalien in der Wasserversorgung, Hormone, die in Tierfleisch injiziert wurden, künstlichen Inhaltsstoffen in verarbeiteten Nahrungsmitteln oder schädlichen Substanzen in Make-up, Lotionen und Shampoos auftreten.

Wenn Toxine in den Körper und die Blutbahn gelangen, werden sie zur Leber transportiert. Dort sortiert die Leber aus und entscheidet, was weiter transportiert werden soll und was verbleibt. Insbesondere wird festgelegt, was neutralisiert und beseitigt werden und was durchgelassen werden muss, um den Körper mit Nährstoffen zu versorgen.

Die Beseitigung von Toxinen ist jedoch nicht nur ein einfaches Filtrationsverfahren. Die Entgiftung erfolgt in zwei Phasen. In Phase 1 müssen sich Leberenzyme an toxische Substanzen binden und diese in sicherere Verbindungen umwandeln. In Phase 2 fügt die Leber diesen Verbindungen Moleküle hinzu, um sie wasserlöslich zu machen (sodass sie stabiler und leichter zu transportieren sind).

Glutathion spielt eine Hauptrolle der Leber in Phase 2. Es besteht aus drei Aminosäuren (Cystein, Glycine und Glutamin) und wird von der Leber benutzt, um Giftstoffe zu binden und sie aus dem Körper auszuscheiden.

Glutathion ist eines der stärksten Antioxidantien, die Ihr Körper produziert. Als Antioxidans bekämpft es freie Radikale – instabile Sauerstoffmoleküle, die während des normalen Stoffwechselprozesses des Körpers entstehen. Bei dem Versuch, die Stabilität wiederherzustellen, versuchen diese Sauerstoffmoleküle, Elektronen von umgebenden Molekülen zu reißen, wodurch mehr freie Radikale entstehen. Während sich diese Aktivität weiter ausbreitet, können Zellschäden auftreten. Es wird angenommen, dass dies der Weg zu den Auswirkungen des Alterns sowie zur Entwicklung von Infektionen und Krankheiten, einschließlich Krebs, ist.

Da Glutathion in der Leber hergestellt wird, ist es leicht, zu verstehen, warum die Gesundheit der Leber bei Ihren Wellness-Bemühungen im Vordergrund stehen sollte. Wenn die Leber regelmäßig mit einer großen toxischen Belastung umgehen muss, ist es möglich, ihre Ressourcen zu überfordern. Nicht nur die Glutathionversorgung kann zur Neige gehen, sondern auch andere Leberfunktionen können darunter leiden. Die Leber hat auch andere wichtige Funktionen: Sie produziert Galle (die zur Verdauung von Fetten benötigt wird), speichert Eisen und Vitamine, entsorgt alte rote Blutkörperchen und wandelt gespeicherten Zucker in eine Form um, die Ihr Körper bei Bedarf als Energie verwenden kann.

Methoden zur Unterstützung Ihrer Leber

Hier sind einige Grundsätze für den Lebensstil, welche die Gesundheit der Leber verbessern können:

Bewegung

Bewegung reduziert die Belastung der Leber, da die Haut ein weiterer Entgiftungsweg ist. Durch vermehrtes Schwitzen können mehr Giftstoffe über die Haut ausgeschieden und die Leber entlastet werden.

Stressbewältigung

Cortisol ist das „Stresshormon“. Es steuert auch die Homöostase oder den ausgeglichenen Zustand der Leber. Zu viel Cortisol kann dieses Gleichgewicht stören.

Alkoholkonsum begrenzen

Die Leber kann stündlich nur eine geringe Menge Alkohol abbauen. Trinken Sie in Maßen, d. h. nicht mehr als ein Getränk pro Tag für eine durchschnittlich große Frau und zwei Getränke pro Tag für einen durchschnittlich großen Mann. Als Standardgetränk zählt 150 ml Wein, 360 ml Bier oder 45 ml Schnaps.

Essen Sie eine ausgewogene, nahrhafte Ernährung

Reduzieren Sie Ihre Aufnahme von Transfetten, gesättigten Fetten und gehärteten Fetten, da sie Ihr Risiko für Fettlebererkrankungen erhöhen. Gesättigte Fette kommen in frittierten Nahrungsmitteln, Milchprodukten und rotem Fleisch vor (obwohl das Fleisch von grasgefütterten Rindern weniger gesättigtes Fett enthält als das Fleisch von den Rindern, die mit Getreide gefüttert wurden). Beschränken Sie den Konsum von raffinierten Zucker und Maissirup mit hohem Fruchtzuckergehalt. Da diese Zuckerarten nur durch die Leber verarbeitet werden können, kann ihre Vermeidung die Belastung der Leber verringern. Sie können sich auch für Nahrungsmittel entscheiden, die eine gesunde Leberfunktion unterstützen.

Nahrungsmittel und Ergänzungen für eine gesunde Leber

Glutathion-Booster

Grüner Tee, Fischöl und Resveratrol enthalten Substanzen, welche die Gene aktivieren, die für die Bildung von Glutathionverantwortlich sind. Kreuzblütler (wie Brokkoli, Kohl und Blumenkohl) steigern die Glutathionproduktion. Knoblauch und Zwiebeln enthalten Schwefel, der zur Herstellung von Glutathion benötigt wird.

Selen

Selen ist ein Mineral, das die Fähigkeit der Leber stärkt, Glutathion zu recyceln. Es kann in Ergänzungsformen oder Nahrungsmitteln wie Pute, Sardinen und Paranüssengefunden werden.

Vitamin E

Vitamin E ist ein wichtiges Antioxidans, das beim Recyceln von Glutathion hilft. Zu den vitamin-E-reichen Nahrungsmittel gehören Mandeln, Avocado und Spinat.

Vitamin C

Als ein bekanntes Antioxidans, arbeitet Vitamin C mit Glutathion zusammen, um wasserlösliche Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen.

N-Acetylcystein

NAC ist eine Aminosäure, die ein Vorläufer von Glutathion ist. Sie hilft die Glutathionversorgung der Leber sich wieder aufzufüllen.

Alpha-Liponsäure

ALA ist ein Antioxidans, das ebenso ein Vorläufer von Glutathion ist.

Grüner Tee

Grüner Tee ist reich an Antioxidantien, die als Catechine bekannt sind und die Leberfunktion fördern.

Fermentierte Nahrungsmittel

Kefir, Kimchi, Kombucha, Sauerkraut und andere fermentierte Nahrungsmittel enthalten Probiotika, nützliche Bakterien, die ein gesundes Verdauungssystem unterstützen und die Darmschleimhaut erhalten. Die schädlichen Substanzen verbleiben im Verdauungstrakt und gelangen nicht in den Blutkreislauf, was die toxische Belastung der Leber reduziert. Die Giftstoffe können dann einfach durch den Stuhl ausgeschieden werden.

Rüben

Die in Rüben enthaltene Substanz Betain unterstützt den Entgiftungsprozess sowie den Abbau und die Entfernung von Fetten in der Leber.

Grünes Blattgemüse

Grünes Gemüse wie Grünkohl, Kopfsalat, Spinat, Rukola, Kohl und Löwenzahnblätter hat einen hohen Gehalt an Chlorophyll, das die Galleproduktion steigert, das Blut reinigt und Schwermetalle, Pestizide und giftige Chemikalien, welche die Leber belasten, neutralisiert.

Linsen

Cholin, das in Linsen enthalten ist, wird von der Leber benutzt, um das Fett für die Abgabe in den ganzen Körper vorzubereiten. Auf diese Weise hilft Cholin, den Fettaufbau in der Leber zu verhindern.

Omega-3-Fettsäuren

Fisch und Krill-Öle enthalten Omega-3-Fettsäuren, die nachweislich Fett und Entzündungen in der Leber bei nichtalkoholischer Fettlebererkrankung reduzieren. Daher kann eine Omega-3-Ergänzung die Leberfunktion verbessern und Entzündungen reduzieren.

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen

Wellness

Eine Kurzeinführung zu kunjugierter Linolsäure

Wellness

Die Gesundheitsvorteile der Löwenzahnwurzel

Wellness

7 natürliche Herangehensweisen, um die Gesundheit der Leber zu fördern