beauty2 heart-circle sports-fitness food-nutrition herbs-supplements
Fitness

7 Einfache und leckere Proteinpulver-Rezepte

26 April 2018

Proteinpulver ist nicht nur eine Ergänzung für Shakes oder andere Bodybuilding-Getränke. Diese vielseitige Zutat hat eine Textur, aufgrund derer sie für eine Vielzahl anderer Rezepte geeignet ist. Da es aus Eiweiß statt aus Getreide hergestellt wird, ist es ideal für die Herstellung von Keto-, kohlenhydratarmen- oder kalorienarmen Leckereien. Hier sind ein paar tolle Rezepte, die Protein zur Ernährung hinzufügen, während sie gleichzeitig köstliche Mahlzeiten und Leckereien ergeben.

Proteinpulver-Pfannkuchen

Genießen Sie ein leckeres und proteinreiches Frühstück, indem Sie Protein statt Mehl für Pfannkuchen verwenden. Dieses Rezept kann mit jeder Art von Proteinpulver hergestellt werden, auch mit Schokoladen- oder Vanillegeschmack. Es ist kohlenhydratarm und enthält keinen verarbeiteten Zucker, so dass es für die meisten Diäten geeignet ist. Man kann ganz einfach Mischzutaten wie Schokolade, frische Heidelbeeren oder Nüsse hinzugeben, falls erwünscht.

Zutaten:

Anleitung:

  1. Alle Zutaten außer den Mischzutaten in einen Mixer oder eine Küchenmaschine geben und mischen, bis sich ein glatter Teig bildet.
  2. Eine Antihaftpfanne bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Denken Sie daran, dass die Pfannkuchen auseinanderfallen können, wenn die Hitze zu gering ist.
  3. Jeweils 1/4 Tasse Teig in die Pfanne geben.
  4. Wenn Sie möchten, können Sie ein paar Mischzutaten über Pfannkuchen in der Pfanne streuen.
  5. Warten Sie zwei bis drei Minuten, bis die Ränder etwas trocken aussehen, und wenden Sie den Pfannkuchen.
  6. Noch ein oder zwei Minuten kochen und warm servieren.

Schokolade-Proteinpudding

Ein schneller und einfacher Leckerbissen, den man zu jeder Tageszeit genießen kann. Ideal für Personen, die auf einer kohlenhydratarmen Diät sind, aber reichhaltige Nachtische wie Pudding vermissen. Dieses Rezept ergibt eine einzelne Portion in Snackgröße, kann aber leicht verdoppelt werden.

Zutaten:

Anleitung:

  1. Eiweiß und Kakaopulver mischen.
  2. Griechischen Joghurt vorsichtig unterrühren.
  3. Je nach Konsistenz des Joghurts einen Spritzer Wasser hinzugeben, um die Mischung etwas dünner zu machen.

Veganes Kokosnusseis am Stiel

Diese Eis am Stiel sind der perfekte Leckerbissen für einen heißen Sommertag. Sie sind sehr kalorienarm und daher ein toller Nachtisch für Personen, die versuchen, ein gesundes Gewicht zu halten.
Ein weiterer großer Vorteil ist, dass sie sowohl vegan als auch vegetarisch sind. Je nach Geschmacksvorlieben kann jede Art von gefrorenen oder frischen Beeren verwendet werden. Eine Form für Eis am Stiel vereinfacht den ganzen Prozess, aber diese Eis am Stiel können auf Wunsch auch ohne Form hergestellt werden.

Zutaten:

  • 1 1/2 Tassen Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren oder Brombeeren
  • 2 Messlöffel Vanilleprotein
  • 1 Tasse Sojamilch
  • 1/2 Tasse Kokosmilch
  • 1 Banane

Anleitung:

  1. 1/2 Tasse Beeren fein würfeln und beiseite stellen.
  2. Restliche Beeren, Eiweißpulver, Milch und Bananen glatt rühren.
  3. Legen Sie die Eisformen aus und legen Sie einige der geschnittenen Beeren in jede Form. Wenn keine Formen vorhanden sind, können kleine Tassen oder ein Eiswürfelbehälter verwendet werden.
  4. Die Eismischung über die Beeren gießen.
  5. Eisstiele in jede Portion stecken.
  6. Mindestens vier Stunden einfrieren, oder bis gefestigt.

Schokoladen-Protein-Plätzchen

Dieses Rezept verwendet Kokosnussmehl und Paranüsse anstelle von Weizen, also ist es glutenfrei, solange ein glutenfreies Pulver verwendet wird.

Zutaten:

Anleitung:

  1. Den Ofen auf 170 Grad Celsius vorheizen.
  2. Eiweißpulver, Mehl, Backpulver, Kokosraspeln und gemahlene Nüsse in einer großen Schüssel mischen.
  3. Milch und Ei in einer kleinen Schüssel verrühren.
  4. Langsam die Milchmischung in die Eiweißpulvermischung einrühren, dabei die ganze Zeit verrühren.
  5. Schokoladenstückchen vorsichtig einmischen.
  6. Keksteig in 12 gleiche Kugeln teilen und auf mit Pergament ausgelegtes Backpapier legen.
  7. 15 bis 20 Minuten backen, bis die Kekse fest, aber in der Mitte etwas weich sind.
  8. Komplett abkühlen lassen und servieren.

Zimtprotein-Pulver-Haferflocken

Ihrer morgendlichen Schüssel Haferflocken etwas Proteinpuder hinzuzufügen, klingt nach einer tollen Idee, aber viele Leute stellen fest, dass das sehr schwierig sein kann. Wenn Molkenprotein bei superhoher Hitze verwendet wird, kann dies zu einer Gerinnung führen, die zur Bildung einer unangenehmen Textur führt. Folgen Sie diesen Schritten, um eine volle Schüssel Haferflocken zu machen, die viel Protein enthält.

Zutaten:

Anleitung:

  1. Haferflocken, Zimtstangen, Apfel und Milch in einem kleinen Topf mischen.
  2. Topf auf mittlerer bis hoher Flamme zum Kochen bringen.
  3. Die Hitze reduzieren, bis die Haferflocken kochen.
  4. Lassen Sie die Haferflocken fünf bis 15 Minuten kochen, bis sie die gewünschte Weichheit erreicht haben.
  5. Vom Herd nehmen und die Molke vorsichtig unterrühren.
  6. Mit Zimt bestreut servieren.

Nussige Proteinpulver-Häppchen

Personen, die es satt haben, einfaches Proteinpulver oder trockene Müsliriegel zu essen, wird dieser Leckerbissen gefallen. Diese Eiweißkugeln schmecken köstlich und enthalten viele gesunde Fette. Sie können eine ganze Weile bei Raumtemperatur gelagert werden, so dass sie bei einer Wanderung ein großer Proteinschub sind. Auf Wunsch können diese Proteinhäppchen mit jeder köstlichen Mischzutat angepasst werden.

Zutaten:

Anleitung:

  1. Alle Zutaten, außer dem Kokosnussöl, in eine Schüssel geben und verrühren.
  2. Beginnen Sie mit 1 EL Kokosnussöl und geben Sie langsam mehr hinzu, wenn es aussieht, als würde die Mixtur trocknen.
  3. Teilen Sie die Mischung in Portionen von 1/8 Tasse auf und rollen Sie sie in feste Kugeln.
  4. Bis zum Verzehr in einem luftdichten Behälter aufbewahren.

Schoko-Kürbis-Muffins

Anstelle von Mehl erhalten diese Muffins ihre feuchte und kuchenartige Textur durch Proteinpulver und Apfelmus. Die Kombination aus Kürbis und Hafer sorgt dafür, dass sie reichlich Ballaststoffe erhalten, die gut für das Herz sind, und der Joghurt und das Proteinpulver liefern zusätzliches Protein. Selbst Personen, die nicht auf ihre Proteinzufuhr achten, werden den warmen und gemütlichen Geschmack des Kürbisgewürzes und der Schokolade in diesen Muffins lieben.

Zutaten:

Anleitung:

  1. Ofen auf 180 Grad Celsius vorheizen und eine Muffinform auslegen.
  2. Alle Zutaten außer dem Hafer in einer großen Schüssel mischen.
  3. Verwenden Sie eine Küchenmaschine, um die Haferflocken fein zu pürieren.
  4. Das Haferpulver mit den restlichen Zutaten vermischen.
  5. Teig in Muffinform aufteilen.
  6. 15 bis 20 Minuten backen, bis die Muffins aufgegangen und leicht gebräunt sind.

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen

Fitness

Sind Ergänzungsmittel vor dem Training ohne Koffein genauso gut?

Fitness

Sind gefastete Trainingseinheiten sicher? Hier ist, was Sie wissen müssen

Fitness

Wie beeinträchtigt Dehydrierung Ihr Workout?