beauty2 heart-circle sports-fitness food-nutrition herbs-supplements
Wellness

Wie Sie Ihr Immunsystem während der Erkältungs- und Grippesaison stärken

24 Januar 2018

Von Dr. Taz Bhatia

Es ist wieder Mal so weit: auf geht es in die gute alte Erkältung und Grippesaison. Sie werden es wahrscheinlich nicht schaffen, andere hustende Leute und schniefende Kinder zu vermeiden, aber d. h. nicht, dass Sie einer von ihnen sein müssen! Es gibt viele Möglichkeiten, das Immunsystem Ihres Körpers zu unterstützen und zu stärken, damit Sie stark und gesund bleiben. 

 Zuerst ist es wichtig zu wissen, was Sie anfälliger für Krankheiten macht. Chronischer Stress, egal welche Ursache, beeinflusst Ihre Hormone und Ihr Verdauungssystem und bringt sie aus dem Gleichgewicht. Dies kann den Blutdruck erhöhen und Ihr Kreislaufsystem belasten – das Immunsystem schwächen. Zuckerhaltige Lebensmittel und Alkohol können zu Immunschwächen führen. Und während Sie sich nicht vom kalt werden erkälten können, muss Ihr Körper härter arbeiten, um warm zu bleiben, und das kann auch Ihr Immunsystem beeinflussen. 

Das sind die schlechten Nachrichten — aber es gibt auch zahlreiche gute Nachrichten. Heute wissen wir mehr als je zuvor, dass wir unseren Körper in krankheitsbekämpfender Form halten können, indem wir Nahrung, natürliche Nahrungsergänzungsmittel und sogar Düfte als Medizin verwenden. Hier ist wie:

Heilende Speisen für die Immunität

Vermeiden Sie Nahrungsmittel, die Entzündungen verursachen, und konzentrieren Sie sich darauf, diejenigen zu essen, die es reduzieren, damit Ihr Körper bereit ist, jegliche Erkältung oder Grippe die auf Sie zukommt, zu stoppen. Der Allzeit-Favorit – hausgemachte Hühnersuppe mit Knoblauch und Ingwer – ist immer noch einer meiner Favoriten. Da es eine beschäftigte Zeit des Jahres ist, haben Sie möglicherweise keine Zeit, Suppe von Grund auf neu zu kochen. Zum Glück können Sie entzündungshemmenden, immunstärkenden Ingwer und Knoblauch als Nahrungsergänzung kaufen. Ingwer stärkt Ihr Immunsystem durch eine natürliche antibakterielle Wirkung und wirkt beruhigend auf eine Magenverstimmung. Knoblauch enthält natürliche antibakterielle und antivirale Eigenschaften. Ich empfehle, nach beschichteten Kapseln zu suchen, die helfen, das Präparat im Darm statt im Magen aufzulösen – so werden sie die gesunden Bakterien in Ihrem Darm nicht stören.

Natürliche Ergänzungen für eine bessere Immunfunktion

Eines meiner absoluten Favoriten unter den Nahrungsergänzungsmitteln für ein starkes Immunsystem ist die Astragaluswurzel und ihre Auswirkungen auf Telomeren, einem wichtigen Strukturelement der DNA, welches das Altern vorhersagen kann, geforscht. Zum Beispiel zeigen kurze Telomere schnelles Altern an, während längere Telomere als optimaler angesehen werden. Nehmen Sie täglich eine Pipette voll und bis zu drei Pipetten pro Tag, wenn Sie sich krank fühlen. Ein Tropfer enthält typischerweise 500 mg Astragaluswurzel.

Eine Tasse Tee scheint perfekt zum kaltem Wetter zu passen. Ich liebe es, einen Tee mit Kurkuma zu trinken – es hat fantastische entzündungshemmende Eigenschaften und hilft, Hormone auszugleichen. Probieren Sie diesen Tee aus meinem neuesten Buch Super Woman Rx. Geben Sie zwei Teelöffel gemahlenen Kurkuma in eine Tasse mit kochendem Wasser. Fügen Sie einen Beutel mit schwarzem oder grünem Tee (beide sind dafür bekannt, dem Körper zu helfen, Viren zu bekämpfen), und einen Teelöffel Honig (auch ein Naturbestandteil mit immunaufbauenden Zutaten) hinzu, und lassen es für fünf Minuten ziehen. Das ist ein Wellness-Kraftpaket in einer kleinen Tasse. 

Probiotika sind wichtig, um das Mikrobiom (den Darm) wieder ins Gleichgewicht zu bringen, das oft als Kommandozentrale des Immunsystems gilt. Zu probiotischen Lebensmitteln gehören Joghurt, Knochenbrühe und Kombucha (ein fermentiertes Getränk, das ursprünglich aus Russland stammt), aber Probiotika können auch als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden. Ich schlage ein Probiotikum vor, das fünf oder sechs Bakterienstämme und mindestens 20 Milliarden koloniebildende Einheiten oder KBE hat. 

Regenerative Aromen zur Vorbeugung von Krankheiten

Aromen beeinflussen das limbische System des Gehirns, was die Entspannung steigert und den Stress reduziert — zwei großartige Möglichkeiten, Ihrem Körper zu helfen, sein Immunsystem zu stärken. Weihrauch löst Verstopfung auf, Pefferminz spendet Energie und Lavendel entspannt und beruhigt. Diffusoren für ätherische Öle kosten nicht viel, sie lassen Ihr Haus gut riechen und sind frei von Giftstoffen und Chemikalien. 

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen

Wellness

Gesundheitliche Vorteile von Arnica montana

Wellness

9 Gesundheitsvorteile von Coenzym Q10

Wellness

Beseitigen Sie Schwermetalle aus Ihrem Körper