checkoutarrow
CH
24-Stunden-Hilfe
beauty2 heart-circle sports-fitness food-nutrition herbs-supplements
Ernährung

Gesund wieder in die Schule: Einfache Rezepte zum Mittagessen

5 August 2019

In diesem Artikel:

Wenn die Schule wieder anfängt, haben einige Eltern Schwierigkeiten damit, einen Weg zu finden, gesunde Mahlzeiten für ihre Kinder zuzubereiten, ohne sie damit zu langweilen. Um Schulkindern dabei zu helfen, den Wert einer gesunden Ernährung zu erkennen, sollten Sie:

  • Die richtigen Portionsgrößen einpacken
  • Gesundes Gemüse und Obst einpacken
  • Nahrungsmittel auswählen, die den Kindern die Energie geben, die sie den Tag über brauchen
  • Bedenken, dass Kinder mehr Vitamine und Mineralstoffe für das Wachstum benötigen

Worin liegen die Vorteile, das Mittagessen für die Schule einzupacken?

Es gibt viele Gründe, warum man über das Einpacken eines Mittagessens für die Schule nachdenken sollte, anstatt ein Kind das Mittagessen essen zu lassen, das in der Schule angeboten wird. Einer der ersten Gründe sind Allergien. Das in der Schule angebotene Mittagessen kann manchmal Allergene enthalten. Obwohl die meisten Schulbezirke recht strenge Richtlinien darüber haben, nussfreie Mahlzeiten und milchfreie Alternativen zur Verfügung zu stellen, kann dies die Auswahlmöglichkeiten eines Kindes noch immer einschränken. Aus diesem Grund machen die Eltern von Kindern mit Allergien das Mittagessen für die Kinder oft selbst, damit sie es mit zur Schule nehmen können.

Ein weiterer Grund dafür, dass viele Eltern sich dazu entscheiden, das Mittagessen ihrer Kinder zuzubereiten, ist angemessene Ernährung. Wenn es um Vitamine geht, tendieren Schulessen dazu, eine angemessene Menge für ein Kind zu enthalten, in den meisten Fällen wird aber nicht sehr auf Zuckergehalt und Kohlenhydrate geachtet. Für diejenigen, die diese Aspekte der Kinderernährung im Gleichgewicht halten wollen, es ist eine gute Idee, die Mittagessen einzupacken, damit die Kinder ihr Essen genießen können, ohne sich um übermäßige ungesunde Inhaltsstoffe zu kümmern.

Diese von Kindern geprüften Rezepte geben alten Klassikern frischen Wind. Außerdem sind sie einfach zu machen, köstlich und stecken voller echter Nährstoffe.

Mittags-Sandwiches mit Mandelbutter, Bananen- und Orangenmarmelade

Dieses Rezept ist eine Variante eines Mittagessen-Klassikers. Der Hauptunterschied ist, dass es viel gesünder ist, als ein traditionelles Erdnussbutter-Gelee-Sandwich – Die Mandeln in der Mandelbutter bieten gesunde Fette, die Bananen stecken voller Kalium und Marmelade ist etwas weniger süß als Gelees. Marmelade enthält außerdem Vitamin C, was gut für die Energie ist und hilft, freie Radikale zu reduzieren.

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Zu Beginn die geschälte Banane in Scheiben schneiden, ca. 6 mm dick. Beiseite stellen.
  2. Brot nehmen, die Mandelbutter auf einer Seite verteilen und sicherstellen, dass die ganze Scheibe mit Butter bedeckt ist. Falls nötig, zusätzliche Mandelbutter verwenden. Beachten Sie, dass Mandelbutter etwas steif sein kann. Vergewissern Sie sich in diesem Fall, dass das Öl mit einem Messer oder Löffel vollständig in die Butter eingerührt wird.
  3. Geben Sie als nächstes die Marmelade auf die andere Scheibe Brot und verteilen Sie diese gleichmäßig mit einem Messer.
  4. Vor dem Zusammenlegen der Scheiben die Bananen auf die Mandelbutter legen.
  5. Scheiben zusammenlegen und als Mittagessen einpacken.

Gesunde Blaubeer-Zitrone-Energieriegel

In diesem Rezept sollten vorzugsweise getrocknete Blaubeeren ohne Zuckerzusatz verwendet werden. Andere getrocknete Früchte können ebenfalls verwendet werden.

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Zitronen und Blaubeeren in einer Küchenmaschine pulsieren, damit sie gut vermischt werden. Wenn alles gut vermischt ist, Nüsse hinzugeben und weitermischen, bis die Nüsse klein gemahlen sind.
  2. Kokosflocken, Salz, Chiasamen, Kokosöl und Honig hinzugeben. Für ein paar Minuten pulsieren lassen, bis die Mischung ein ziemlich grobes Püree bildet.
  3. Die Blaubeeren- und Zitronenmischung gleichmäßig auf mit Wachspapier versehenem Backpapier verteilen, ca. 1,3 cm dick. Püreemischung mit Frischhaltefolie abdecken.
  4. Backpapier für ca. eine Stunde in den Kühlschrank legen. Dies gibt den Riegeln die Gelegenheit, bis zu einer kaubaren Konsitenz zu erhärten.
  5. Nach der Härtung die Mischung mit einem Messer oder Pizzaschneider in Riegel zerschneiden. In eine isolierte Brottüte packen, damit das Kokosöl die Riegel nicht die Konsistenz verlieren und weich werden lässt..

Einfacher Pudding mit Chia und Hafer

Chia bietet wachsenden Kindern definitiv viele Vorteile. Diese kleinen Samen stecken voller Omega-3-Fettsäuren und sind großartig für diejenigen geeignet, die Antioxidantienzu ihrer Ernährung hinzufügen möchten, um freie Radikale zu bekämpfen. Es ist außerdem ein Rezept, das kein Gluten enthält und voller Vitamine steckt.

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Chiasamen, gerollte Haferflocken, Vanilleextrakt, Honig und Mandelmilch in einer Schüssel vermischen. Für diesen Schritt kann auch ein Einmachglas verwendet werden. Alle anderen Zutaten mischen, bis sie gut vermischt sind.
  2. Die ganze Mischung ca. 5 Minuten stehen lassen, das wird dazu führen, dass sie sich leicht absetzt. Die Mixtur als nächstes mit einem Löffel umrühren, damit die Haferflocken oder Chiasamen keine Klumpen verursachen.
  3. Die Chia-Puddingmischung mit Frischhaltefolie oder dem Deckel des Einmachglases abdecken und in den Kühlschrank stellen. Für eine oder zwei Stunden im Kühlschrank lassen. Um zu sehen, ob alles fertig ist, den Chia-Pudding leicht schütteln: Wenn er wackelt, hat er die richtige Konsistenz. Wenn er noch etwas flüssig ist, mehr Chiasamen oder Haferflocken hinzugeben und die Mischung für ca. eine weitere halbe Stunde im Kühlschrank lassen.
  4. Die Mischung mit frischem oder getrockneten Obst garnieren. Für etwas mehr Knuspern können auch gerollte Haferflocken auf die Garnierung gestreut werden.
  5. Wenn Sie den Pudding für das Mittagessen einpacken, teilen Sie die Mischung in kleinere Portionen auf und servieren Sie sie in Schüsseln oder Essensdosen mit einem Deckel. Der Pudding sollte relativ kühl gelagert werden, damit er beim Mittagessen die richtige Konsistenz hat.

Rezept für Quinoa-Makkaroni-Salat

Das ist eine einfache Mahlzeit, die sich gut im Kühlschrank halten lässt. Daher ist es möglich, früh in der Woche eine größete Menge zu machen und den Kindern jeden Tag etwas davon mit dem Mittagessen mit in die Schule zu geben.

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Zu Beginn die Zwiebel und den Sellerie schneiden, bis sie klein gehackt sind. Beiseite stellen.
  2. In einem großen Topf ca. 8 Tassen Wasser zum Kochen bringen. Wenn es sprudelnd kocht, die Bio-Quinoa-Makkaroni hinzugeben und bis zur gewünschten Festigkeit kochen. Bei Quinoa-Makkaroni sollten diese nach ca. 10 Minuten bissfest sein. Falls die Kinder weichere Nudeln haben möchten, können Sie auch ca. 15 Minuten gekocht werden. Je nach Geschmack Salz hinzugeben.
  3. Die Nudeln nach dem Kochen vollständig absieben. Anschließend die gekochten Nudeln mit kaltem Wasser abspülen.
  4. Mayonnaise, Kokosessig, Salz, Pfeffer und Senf in einer Schüssel zusammenmischen. Nachdem dies gut vermischt wurde, das vorher geschnittene Gemüse hinzugeben. Nach dem Mischen die gekochten Nudeln hinzugeben und gut mixen, bis alle Zutaten bedeckt sind. Die Schüssel mit dem Makkaroni-Salat in den Kühlschrank stellen und für ca. 4 Stunden kühlen. Als Beilage oder Hauptgericht für das Schul-Mittagessen des Kindes einpacken.

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen

Ernährung

Diese 3 Gewürze sind der Schlüssel zu gesünderem und köstlicherem Essen

Ernährung

Essen Sie mehr von diesen Nüssen, um Ihre Verdauung zu verbessern

Ernährung

Gesunder, leckerer, glutenfreier Pizzaboden aus Zucchini