checkoutarrow
CH
24-Stunden-Hilfe
beauty2 heart-circle sports-fitness food-nutrition herbs-supplements
Ernährung

So lassen sich gesunde und leckere gebackene Haferflocken zubereiten

10 Januar 2020

Gebackene Haferflocken bergen eine Menge von Vorteilen. Dazu gehören neben einer einfachen Zubereitung auch Gaumenfreude und Gesundheit. 

Wenn man Haferflocken backt, anstatt sie zu kochen, entsteht ein leckeres, geschmackvolles Gericht, das gesünder als industriell verarbeitetes Müsli und Cerealien sind. Gebackene Haferflocken sind eine rasche und einfache Frühstücksspeise, die zweifellos die ganze Familie sättigt und zufriedenstellt.

Genießen Sie ein schnelles und unkompliziertes Frühstück oder einen Snack für zwischendurch aus gebackenem Hafer

Einer der Gründe, warum gebackene Haferflocken so beliebt sind, besteht darin, dass es sich dabei um eine der praktischsten Frühstücksvarianten handelt. Anstatt einen brodelnden Topf ständig im Auge zu behalten oder zu vergessen einen Tag zuvor, eine Portion Haferflocken über Nacht einzuweichen, muss der Heimkoch nichts anderes tun, als alle Zutaten zu vermischen, das Ganze in den Ofen zu schieben und eine halbe Stunde später ein leckeres Gericht herauszuholen.

Diejenigen, die keine Zeit haben, um gebackene Haferflocken morgens zuzubereiten, können diese köstliche Mahlzeit auch schon weit im Voraus vorbereiten. Sie lassen sich nämlich gut einfrieren. Außerdem kann man sie in großen Mengen zubereiten, dann in Portionen schneiden und im Kühlschrank aufbewahren. Im Gegensatz zu einigen anderen gefrorenen Frühstücksgerichten sind gebackene Haferflocken problemlos und schnell aufgewärmt. Man muss nichts weiter tun, als die Oberfläche mit einem Esslöffel Wasser zu befeuchten, den Behälter eine Minute lang in die Mikrowelle zu stellen und die Haferflocken zu genießen.

Darüber hinaus sind gebackene Haferflocken auch unglaublich vielseitig. Eine große Schale warmer gebackener Haferflocken mit einem Glas Milch ist ein sättigendes Frühstück und eine gekühlte Scheibe aus gebackenen Haferflocken ergibt einen leckeren Snack für später am Tag. Da gebackene Haferflocken so weich und leicht verdaulich sind, backen viele sie gern in Mini-Muffinformen und verwandeln sie so in gesunde hausgemachte Babynahrung oder eine Nascherei für die Kleinen zwischendurch. Gebackene Haferflocken lassen sich aber auch auf noch eine weitere leckere und abwechslungsreiche Weise zubereiten, indem man sie zerkleinert, kühlt und dann in der Pfanne bräunt. Dies ergibt ein knuspriges Äußeres und weiches, schmelzend zartes Inneres.

Profitieren Sie von allen gesundheitlichen Vorteilen, die mit dem Genuss von Haferflocken verbunden sind

Gebackene Haferflocken eignen sich ausgezeichnet als Frühstück, da Haferflocken viele wichtige gesundheitliche Vorteile mit sich bringt. Diejenigen, die Haferflocken konsumieren, nehmen eine gut ausgewogene Mischung von Kohlenhydraten und Ballaststoffen  zu sich – und das zusammen mit mehr Proteinen als das bei den meisten anderen Getreidearten der Fall ist. Ein hausgemachtes Frühstück, das reich an Haferflocken und frei von Konservierungsstoffen oder übermäßigem Zucker ist, trägt dazu bei, dass man den Tag auf gesunde Weise beginnt.

Da Haferflocken viele Ballaststoffe und wenig Fett aufweisen, sind sie ein wunderbares Nahrungsmittel für diejenigen, die sich bemühen, ein gesundes Gewicht beizubehalten. Ballaststoffe sorgen für ein längeres Völlegefühl, da sie schwerer zu verdauen sind. Das wiederum kann helfen, den konstanten Heißhunger, der zum Naschen vor dem Mittagessen verleitet, zu unterbinden. Obwohl gebackene Haferflocken äußerst sättigend sind, haben sie dennoch relativ wenig Kalorien.

Eine der größten gesundheitlichen Vorteile von Hafer besteht darin, dass sie eine großartige Quelle von Beta-Glucan darstellen. Dies ist eine Form von löslichen Ballaststoffen, die sich durch den Darm auf eine gel-ähnliche Weise bewegen, ohne dass sie dabei tatsächlich verdaut werden. Da Ballaststoffe den Nahrungstransport durch den Magen-Darm-Trakt unterstützen und zur Verdauung beitragen, besitzen sie eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen. Die Forschung sieht eine Verbindung zwischen dem Konsum löslicher Ballaststoffe und besseren Cholesterinspiegelwerten, einem niedrigeren Blutzuckerspiegel und einer erhöhten Empfindlichkeit gegenüber Insulin. Ein höherer Konsum von Ballaststoffen kann auch Verstopfung verhindern und fördert den Stuhlgang.

Familien, die gebackene Haferflocken als eine Art frühe Babynahrung einsetzen, kommen in den Genuss einer Reihe zusätzlicher Vorteile. Einige Forschungen aus dem Jahre 2010 haben festgestellt, dass die frühzeitige Ernährung mit Haferflocken im Zusammenhang mit einer verringerten Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von chronischem Asthma in späteren Jahren steht. Dies scheint mit der entzündungshemmenden Wirkung von Hafer verbunden zu sein.

Ein weiterer positiver Aspekt in Hinblick auf Haferflocken ist, dass sie eine Art von Antioxidans namens Avenanthramid enthalten. Diese Antioxidantien sind eine Art schützende Verbindung, die normalerweise nur in Haferflocken vorkommt. Diese sorgt für eine Erweiterung der Blutgefäße und erhöht die Durchblutung im gesamten Körper. Antioxidantien sind generell nützlich, denn sie schützen die Zellen vor freien Radikalen, die im ganzen Körper Schäden und Entzündungen verursachen können. Avenanthramide wirken auch gegen Juckreiz, weshalb Haferflocken so häufig in Lotionen gegen Ekzeme und Cremes gegen Juckreiz verwendet werden.

Grundrezept für gebackene Haferflocken für Anfänger

Gebackene Haferflocken lassen sich auf vielfältige Weise zubereiten, doch stets wird dazu von dem gleichen Grundrezept ausgegangen. Ob ein Koch sich vornimmt, Haferflocken mit Bananenkuchen- oder Zimt-und-Zucker-Geschmack zuzubereiten, es werden dazu stets die gleichen grundlegenden Anteile von Haferflocken, Flüssigkeit und Süßmittel verwendet. Dies hier ist eine Anleitung zur Zubereitung eines Standardrezepts für gebackene Haferflocken, das perfekt so verzehrt werden kann, sich aber auch ganz leicht abändern lässt, wenn Köche ein bisschen experimentierfreudig sind. Beachten Sie bitte, dass dieses Rezept nur leicht süßlich ist, weswegen diejenigen, die es lieber süßer mögen, vielleicht etwas mehr von einem natürlichen Süßmittel wie HonigAgavenektar oder auch Stevia hinzufügen sollten.

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 175°C/350°F vorheizen. Eine Backform mit einem Durchmesser von 25 cm mit Backpapier auskleiden oder mit Kochspray einfetten. 
  2. Öl, Mandelmilch und Eier in eine kleine Schüssel mischen, bis alles gut verrührt ist.
  3. Hafer, Zucker, Salz, Backpulver und Zimt in einer großen Schüssel miteinander vermengen.
    Danach den Inhalt der Schüssel mit den flüssigen Zutaten in die größere Schüssel mit den trockenen gießen und solange rühren, bis alles gut vermischt ist.
  4. Anschließen die Haferflockenmischung vorsichtig in der Pfanne verteilen.
  5. Die Haferflocken dann im Ofen solange backen, bis die Oberfläche braun und knusprig, das Innere jedoch noch weich und locker ist. Dies dauert ungefähr 30 Minuten.
  6. Vor dem Aufteilen in Portionen die Haferflocken 10 Minuten auf der Arbeitsfläche abkühlen lassen. Die Haferflocken können sofort gegessen oder für ein schnelles Frühstück eingefroren und später aufgewärmt werden.
  7. Sie lassen sich so genießen oder man kann vor dem Verzehr Ahornsirup bzw. Sahne darübergeben.

Passen Sie das Rezept für gebackene Haferflocken einfach an Ihren Geschmack an

Sobald ein Koch erstmal das Grundrezept beherrscht, ist es einfach dies je nach Belieben abzuändern und die Lieblingsaromen hinzuzufügen. Zu den Zutaten, die dazu leicht zu verwenden sind, gehören Gewürze, getrocknete Kokosnuss, Schokolade  oder Nüsse. Die beste Möglichkeit, den Geschmack zu verändern, und gebackene Haferflocken sogar noch geschmackvoller zu machen, besteht darin, getrocknete oder frische Früchte zu verwenden. Denken Sie jedoch daran, dass getrocknetes Obst Flüssigkeit aufsaugt, während frisches Flüssigkeit hinzufügt. Daher müssen Köche beim Einsatz von getrockneten Früchten eine zusätzliche viertel Tasse Milch einkalkulieren und bei der Verwendung von frischem Obst einen Esslöffel Milch entfernen.

Beigefügte Zutaten sinken bei der Zubereitung von gebackenen Haferflocken oft nach unten. Einigen gefällt das, da so am Boden eine süße, klebrigen Schicht entsteht. Diejenigen, die das aber verhindern möchten, können vor dem Einrühren die zusätzlichen Zutaten ganz leicht mit einem Esslöffel Mehl bestäuben. Hier sind ein paar absolut köstliche Geschmacksvarianten, die Sie ausprobieren können:

Gebackene Haferflocken aufgepeppt mit Beeren

Geben Sie Sie dazu eine Mischung Ihrer frischen Lieblingsbeeren wie Erd-, Him- oder Brombeeren oder auch andere hinzu, um einen guten Schuss Antioxidantien zu erhalten.  Verwenden Sie ein bisschen Honig als Extrasüße.

Gebackene Haferflocken mit Pfirsich und Sahne

Fügen Sie vor dem Backen frische oder gefrorene Pfirsichscheiben und etwas mehr Zimt zu den Haferflocken hinzu und kurz vor dem Servieren noch einen Klecks griechischen Joghurt.

Gebackene Haferflocken mit Kürbisgewürz 

Um das berühmte Kürbisgewürzaroma zu bekommen, mischen Sie eine viertel Tasse Kürbispüree mit einem halben Teelöffel Ingwer, einen viertel Teelöffel Muskat und einen zusätzlichen Teelöffel Zimt unter die Masse.

Gebackene Haferflocken mit Bananenkuchengeschmack

Ein paar Scheiben Bananen und eine Handvoll zerstoßener Nüsse verleihen den Haferflocken noch mehr Konsistenz und Geschmack.

Gebackene Haferflocken mit Schokolade und Erdnussbutter

Eine viertel Tasse Erdnussbutter und eine viertel Tasse Kakaopulver geben den gebackenen Haferflocken einen köstlichen, an Süßigkeiten erinnernden Geschmack.

Gebackene Haferflocken mit Kokosnuss und Blaubeeren

Geben Sie einige getrocknete Blaubeeren und Kokonussflocken zu den gebackenen Haferflocken, um ihnen einen leicht tropischen Geschmack zu verleihen.

Gebackene Haferflocken mit Apple-Pie-Geschmack 

Schneiden Sie einige Äpfel in Scheiben und platzieren Sie diese auf dem Boden der Pfanne oder scheiden Sie die Äpfel in kleine Stücke und vermischen Sie sie mit den Haferflocken. Rosinen und Nüsse sind eine gute Ergänzung zum Apfel-Zimtgeschmack.

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen

Ernährung

5 Matchatee-Rezepte zur Förderung des Immunsystems

Ernährung

Wärmen Sie sich mit diesen veganen Wohlfühlgerichten auf

Ernährung

So bereichern Sie Ihre Ernährungsweise mit Omega-3